Anni Friesinger fegte in Rekordzeit über das Eis und ließ der Konkurrenz beim Weltcup im norwegischen Hamar keine Chance. Bei ihrem 52. Weltcup-Sieg verwies die 30 Jahre alte Team-Olympiasiegerin über 1000m in der Bahnrekordzeit von 1:14,81 Minuten Christine Nesbitt (Kanada/1:15,84) und Ireen Wüst (1:15,85) auf die Plätze zwei und drei. Pamela Zoellner (Erfurt/1:17,32) lief auf Rang zehn.

Friesinger fegt in Hamar Konkurrenz vom Eis

Neue Bahnrekordzeit

sid
27. Januar 2008, 13:46 Uhr

Anni Friesinger fegte in Rekordzeit über das Eis und ließ der Konkurrenz beim Weltcup im norwegischen Hamar keine Chance. Bei ihrem 52. Weltcup-Sieg verwies die 30 Jahre alte Team-Olympiasiegerin über 1000m in der Bahnrekordzeit von 1:14,81 Minuten Christine Nesbitt (Kanada/1:15,84) und Ireen Wüst (1:15,85) auf die Plätze zwei und drei. Pamela Zoellner (Erfurt/1:17,32) lief auf Rang zehn.

In der Gesamtwertung führt Friesinger mit 660 Zählern vor Chiara Simionato (Italien/440 Punkte) und Nesbitt (370) und steht bei noch drei ausstehenden Läufen vor dem Gesamtsieg.

Autor: sid

Kommentieren