Die Siegesserie von Michael Greis ist beim Biathlon-Weltcup in Antholz gerissen. Der Schwede Björn Ferry gewann beim 12,5-km-Jagdrennen nach nur einer Strafrunde mit 26,5 Sekunden Vorsprung auf den Russen Nikolai Kruglow (zwei Schießfehler) und dem zuvor dreimal erfolgreichen Greis. Ferry feierte damit den ersten Erfolg seiner Laufbahn. Greis leistete sich zwei Schießfehler und lag weitere 2,2 Sekunden zurück.

Siegesserie von Greis reißt in Antholz

Ferry ganz vorne

jbo1
19. Januar 2008, 16:30 Uhr

Die Siegesserie von Michael Greis ist beim Biathlon-Weltcup in Antholz gerissen. Der Schwede Björn Ferry gewann beim 12,5-km-Jagdrennen nach nur einer Strafrunde mit 26,5 Sekunden Vorsprung auf den Russen Nikolai Kruglow (zwei Schießfehler) und dem zuvor dreimal erfolgreichen Greis. Ferry feierte damit den ersten Erfolg seiner Laufbahn. Greis leistete sich zwei Schießfehler und lag weitere 2,2 Sekunden zurück.

Weltcup-Spitzenreiter Ole Einar Björndalen aus Norwegen belegte Rang sieben, Alexander Wolf (Oberhof) wurde Zwölfter.

Autor: jbo1

Kommentieren