Die Vorbereitung hat begonnen und Martin Stroetzel ist von seinem Team beeindruckt. Denn der Kader hat die Zügel über das Weihnachtsfest nicht schleifen lassen, sondern geschuftet, so dass er bereits jetzt mächtig Dampf verspürt.

Schermbeck: "Sensationeller" Nachtwey, Wergen kommt

Milaszewski droht Aus

tr
19. Januar 2008, 09:35 Uhr

Die Vorbereitung hat begonnen und Martin Stroetzel ist von seinem Team beeindruckt. Denn der Kader hat die Zügel über das Weihnachtsfest nicht schleifen lassen, sondern geschuftet, so dass er bereits jetzt mächtig Dampf verspürt. "Da ist richtig Zug drin", schwärmt der Trainer. Aber er hat auch noch eine Menge Arbeit vor sich.

Denn während der SVS zu Hause eine Macht ist und am heimischen Waldsportplatz satte 18 Zähler eingefahren wurden, stehen in der Fremde gerade einmal sieben zu Buche. "Bis auf die ersten fünf Teams punkten die anderen ja auch nicht in der Fremde. Aber das darf uns nicht interessieren, denn schließlich stehen wir bei uns dann ständig unter Zugzwang. Bisher hat das zwar immer hingehauen, aber auf Dauer würde ich gerne auch mal ein ruhigeres Heimspiel verfolgen", versucht Stroetzel seine Truppe für die auswärtigen Aufgaben zu sensibilisieren.

Und seinen Ansprachen lauschen zwei "Neuzugänge". Der eine ist ein "echter", heißt Dominik Wergen, kommt vom Landesligisten SC Renault die Abteilung Attacke verstärken. "Er ist ein interessanter Mann", setzt der Finanzwirt große Hoffnungen in den 22-jährigen Youngster. Der andere ist ein altbekannter, mit dem aber noch niemand gerechnet hat. Denn Christopher Nachtwey ist erstaunlicherweise wieder dabei. Vor drei Wochen wurden beim Defensiv-Allrounder die Bänderrisse in der Schulter operativ behoben, nun steht er wieder auf dem Platz. Stroetzel: "Sensationell."

Während Nachtwey das Lazarett verlässt, ist Dominik Milaszewski dort Stammgast. Der Mittelfelder hat mit seinem Mittelfußbruch immer noch Probleme. "Er musste wieder aussetzen", bedauerte Stroetzel den Ausfall.

Autor: tr

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren