Erster Saisonerfolg für Kati Wilhelm und ein deutscher Doppelsieg: Beim Weltcup in Antholz landeten beim 7,5km-Sprint der Frauen insgesamt fünf deutsche Biathletinnen unter den ersten Zehn. Kati Wilhelm baute durch ihren Sieg ohne Schießfehler ihre Führung in der Gesamtwertung aus. Zweite hinter der 31-Jährigen vom SCM Zella-Mehlis wurde Andrea Henkel (Großbreitenbach/0:10,5 Sekunden zurück), Dritte die Russin Swetlana Slepzowa (0:26,9). Für Wilhelm war es der 17. Sieg ihrer Laufbahn.

Biathlon: Doppelsieg durch Wilhelm und Henkel in Antholz

Acht und neun auch für Deutschland reserviert

sid
17. Januar 2008, 15:30 Uhr

Erster Saisonerfolg für Kati Wilhelm und ein deutscher Doppelsieg: Beim Weltcup in Antholz landeten beim 7,5km-Sprint der Frauen insgesamt fünf deutsche Biathletinnen unter den ersten Zehn. Kati Wilhelm baute durch ihren Sieg ohne Schießfehler ihre Führung in der Gesamtwertung aus. Zweite hinter der 31-Jährigen vom SCM Zella-Mehlis wurde Andrea Henkel (Großbreitenbach/0:10,5 Sekunden zurück), Dritte die Russin Swetlana Slepzowa (0:26,9). Für Wilhelm war es der 17. Sieg ihrer Laufbahn.

Vierte wurde drei Wochen vor der WM in Östersund die Schwedin Anna Carin Olofsson (0:32,3) vor Simone Denkinger (Gosheim/0:39,5). Magdalena Neuner (Wallgau/0:52,4) und Sabrina Buchholz (Oberhof/0:53,3) belegten die Ränge acht sowie neun, Kathrin Hitzer (Gosheim/1:07,5) wurde Zwölfte. Die deutschen Asse verschafften sich mit dem Sprint-Resultat auch eine hervorragende Ausgangsposition für das Jagdrennen am Samstag.

Autor: sid

Kommentieren