Meister Olympique Lyon hat in Frankreich einen weiteren Titel gewonnen. Im Supercup gegen Pokalsieger Paris St. Germain setzte sich der Champions-League-Teilnehmer mit 5:4 im Elfmeterschießen durch.

Lyon fährt den ersten Titel der Saison ein

bbi
30. Juli 2006, 21:13 Uhr

Meister Olympique Lyon hat in Frankreich einen weiteren Titel gewonnen. Im Supercup gegen Pokalsieger Paris St. Germain setzte sich der Champions-League-Teilnehmer mit 5:4 im Elfmeterschießen durch.

Schon vor dem ersten Liga-Spieltag hat Olympique Lyon Grund zum Jubeln. Der französische Meister hat zum fünften Mal in Folge den Super-Cup gewonnen. Die Elf von Trainer Gerard Houllier besiegte vor heimischer Kulisse Cupsieger Paris St. Germain mit 5:4 im Elfmeterschießen.

Nach regulärer Spielzeit hatte es 1:1 (0:0) gestanden. Paris war durch Jerome Rothen in Führung gegangen (61.), für Lyon hatte Karim Benzema den Ausgleich erzielt (70.).

Autor: bbi

Kommentieren