Kreis Wesel: PSV nach 1:0-Sieg im Derby eine Runde weiter

Jetzt wartet Olympia Bocholt

Thomas Ziehn
08. Oktober 2006, 20:08 Uhr

Der PSV Wesel hat durch einen 1:0-Erfolg im Weseler Stadt-Derby bei den „Zebras“ die fünfte Runde im Pokal auf Kreisebene erreicht und trifft dort auf Verbandsligist Olympia Bocholt. „Wir haben einen entspannten Samstag verlebt“, resümierte Adrian vorm Walde, Geschäftsführer der Fußballabteilung beim PSV.

Vor rund 300 Zuschauern und Oktoberfestatmosphäre gelang Cagla Yumusak das Tor des Tages. „Wir konnten einige Spieler schonen und waren eigentlich über die gesamte Spielzeit gesehen überlegen“, so vorm Walde, „wir hoffen nun auf viele Zuschauer im Duell mit Olympia.“

Weiterer Anlass zur Freude: Die neue Platzanlage des PSV ist weitgehend fertig gestellt. „Jetzt muss nur noch der Rasen wachsen und die Gebäude errichtet werden. Dann könnte der Umzug auf die neue Anlage wie geplant am 1.7.2007 über die Bühne gehen“, freut sich vorm Walde schon jetzt auf das neue zu Hause des PSV.

Am 17. Oktober wird die Platzanlage mit einem Festakt offiziell an den Verein übergeben.

Die weiteren Ergebnisse

Viktoria Wesel - SV Spellen 18.10.06
BW Bienen - SV Rees 2:1 n.V.
Rheingold Emmerich - Fortuna Elten 3:4 n.V.
SV Krechting - DJK Lowick 11.10.06
DJK Barlo - SV Bislich 1:3
DJK Stenern - TuB Mussum 14.10.06 .
98/29 Friedrichsfeld - BW Dingden 5:4 n.E.

Autor: Thomas Ziehn

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren