TSV-Trainer Cengiz Burunç begrüßt seine Mannschaft am 23. Februar zum Trainingsauftakt. Fehlen wird dann Martin Lissner, der seine Fußballschuhe in der Rückrunde für die SpVg. Hagen 11 schnüren wird. Als Neuzugang konnte Burunç „Adem“ aus dem Gelsenkirchener Raum vorstellen. Die Stärken des 24-jährigen Stürmers liegen nach Einschätzung seines Trainers in seiner Schnelligkeit und Ballsicherheit.

Witten: Neuzugang beim Türkischer SV

"Adem" kommt aus Gelsenkirchen

10. Januar 2008, 14:54 Uhr

TSV-Trainer Cengiz Burunç begrüßt seine Mannschaft am 23. Februar zum Trainingsauftakt. Fehlen wird dann Martin Lissner, der seine Fußballschuhe in der Rückrunde für die SpVg. Hagen 11 schnüren wird. Als Neuzugang konnte Burunç „Adem“ aus dem Gelsenkirchener Raum vorstellen. Die Stärken des 24-jährigen Stürmers liegen nach Einschätzung seines Trainers in seiner Schnelligkeit und Ballsicherheit.

„Er war bisher erst dreimal beim Training und hat wunderbare Ansätze gezeigt. Den Rest muss er sich in der Vorbereitung erfahren“, fordert Burunç von der Neuverpflichtung.

Um sich optimal auf die Rückrunde vorzubereiten wird der Türkische SV Testspiele gegen Obersprockhövel (27. Januar), Weitmar 45 (3. Februar), Ennepetal Türkspor (10. Februar) sowie gegen den TuS Esborn (17. Februar) bestreiten.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren