Spaniens Rekordmeister Real Madrid will für Italiens Nationalspieler Luca Toni vom AC Florenz offenbar 20 Millionen Euro Ablöse bezahlen. Allerdings verlangt der italienische Erstligist 25 Millionen Euro.

Real will für Toni 20 Millionen Euro ausgeben

janat
12. Juli 2006, 15:58 Uhr

Spaniens Rekordmeister Real Madrid will für Italiens Nationalspieler Luca Toni vom AC Florenz offenbar 20 Millionen Euro Ablöse bezahlen. Allerdings verlangt der italienische Erstligist 25 Millionen Euro.

Um Italiens Nationalstürmer Luca Toni vom AC Florenz ist nach Angaben der italienischen Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport ein heftiges Werben im Gange. Demnach soll der spanische Rekordmeister Real Madrid bereit sein, 20 Millionen Euro Ablösesumme für den 28-Jährigen zu bezahlen. Inter Mailand hatte 18 Millionen Euro geboten. Florenz verlangt jedoch 25 Millionen Euro.

Der neue Real-Trainer Fabio Capello hat offenbar auch Interesse an Abwehrstar Fabio Cannavaro und Verteidiger Gianluca Zambrotta von seinem ehemaligen Arbeitgeber Juventus Turin. Der italienische Rekordmeister steht im Mittelpunkt des Fußball-Skandals in Italien.

Auf der Einkaufsliste der "Königlichen" soll auch Mittelfeldspieler Andrea Pirlo vom AC Mailand stehen. "Jetzt denke ich nur an Urlaub", sagte der 27-Jährige, der 3,5 Millionen Euro pro Jahr verdient. Sein Vertrag beim AC Mailand läuft 2008 aus.

Autor: janat

Kommentieren