Miroslav Klose hat seine Mannschaftskameraden wachgerüttelt. Der Nationalstürmer wünsche sich,

Klose nimmt Kollegen in die Pflicht

"Unser Spiel ist zu durchsichtig geworden"

sid
08. Januar 2008, 16:38 Uhr

Miroslav Klose hat seine Mannschaftskameraden wachgerüttelt. Der Nationalstürmer wünsche sich, "dass wir wieder den Spaß am Fußball haben wie zu Beginn. Jeder weiß, was er am Anfang der Saison gemacht hat. Das soll er jetzt wieder machen", sagte Klose seinen Klubkollegen von Rekordmeister Bayern München nach dem Training am Dienstag.

Das Spiel des deutschen Rekordmeisters sei im Laufe der Hinrunde zu durchsichtig geworden. "Das müssen wir schleunigst ändern."

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren