„Alles ist super gelaufen! Wir alle konnten die Halle mit einem Lächeln verlassen“, strahlte Marina Schwarz, Mitglied des Ausrichter-Teams von Concordia Wiemelhausen. Das lag zum einen an dem fairen Verhalten der Spieler sowie dem regen Zuschauerandrang, und zum anderen daran, dass ihre Mannschaft den Tag als Turniersieger beendete.

Bochum: Vorrunde Hallenfußball-Stadtmeisterschaft Bezirk Süd

Guido Silberbach und Concordia glänzen

06. Januar 2008, 21:02 Uhr

„Alles ist super gelaufen! Wir alle konnten die Halle mit einem Lächeln verlassen“, strahlte Marina Schwarz, Mitglied des Ausrichter-Teams von Concordia Wiemelhausen. Das lag zum einen an dem fairen Verhalten der Spieler sowie dem regen Zuschauerandrang, und zum anderen daran, dass ihre Mannschaft den Tag als Turniersieger beendete.

Schon die Auftaktpartie des Bezirksligisten ließ die Gegner aufhorchen. In den zwölf ersten Turnierminuten des Gastgebers netzten die Concorden im Minutentakt ein, und schossen den AfC Bochum mit 12:0 ab. Auch der TuS Querenburg und RW Stiepel konnten nicht verhindern, dass die Punkte ohne Gegentreffer an Concordia gingen. Nur Inter Bochum, gespickt mit guten Hallenspielern, konnte die Tormaschine stoppen und siegte dennoch etwas überraschend mit 2:1 und sicherte damit Tabellenplatz eins vor dem Gastgeber.

In Gruppe B machte der SC Post Altenbochum nach verkorkster Auftaktpartie das Halbfinal-Ticket klar, und folgte der DJK RW Markania Bochum in die Runde der letzten Vier. Markania qualifizierte sich mit drei Siegen aus den ersten drei Partien früh für die nächste Runde und hätte bei der 1:2-Niederlage im letzten Gruppenspiel Kräfte sparen sollen, da im Halbfinale die mit bisher 25 Toren treffsicherste Mannschaft wartete.

Es kam wie es kommen musste und die DJK verlor das erste Halbfinale mit 1:3, hatte aber zumindest noch die Chance im Spiel um Platz drei Trost zu finden. Gegner dort sollte wieder der SC Post Altenbochum sein, der im Semifinale gegen Inter Bochum ausschied. Klarer als in der Gruppenphase entschied der SC Post das „kleine Finale“ mit 5:0 für sich. Christian Hohaus, Trainer von Markania gab sich nach dem Turnier gelassen: „Natürlich rechnet man sich mehr aus wenn man als Gruppensieger ins Halbfinale geht. Aber wenn man gegen den späteren Turniersieger ausscheidet kann man das hinnehmen. Wir haben die Prestigeduelle gewonnen und das reicht uns. Concordia hat mit Abstand den besten Ball gespielt und hat in der Endrunde alle Chancen."

Im Endspiel suchte Concordia Wiemelhausen dann Revance für das verlorene Gruppenspiel, fand diese aber erst im Neun-Meter-Schießen. Nachdem Neuzugang Guido Silberbach Concordia nach zwei Minuten in Führung brachte und Naujoks Sekunden vor dem Spielende für Inter ausglich, war die reguläre Spielzeit vorüber. Im Neun-Meter-Schießen gewann Concordia letzendlich verdient mit 5:3.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

RW Stiepel - TuS Querenburg 2:0
SF Altenbochum - DJK Teut. Ehrenfeld 3:2
Conc. Wiemelhausen - AfC Bochum 12:0
DJK RW Markania - SC Post Altenbochum 2:0
Inter Bochum - RW Stiepel 2:0
SV Steinkuhl - SF Altenbochum 1:2
TuS Querenburg - Conc. Wiemelhausen 0:4
DJK Teut. Ehrenfeld - DJK RW Markania 1:4
AfC Bochum - Inter Bochum 0:9
SC Post Altenbochum - SV Steinkuhl 5:0
RW Stiepel - Conc. Wiemelhausen 0:7
SF Altenbochum - DJK RW Markania 1:4
TuS Querenburg - AfC Bochum 9:1
DJK Teut. Ehrenfeld - SC Post Altenbochum 1:2
Inter Bochum - Conc. Wiemelhausen 2:1
SV Steinkuhl - DJK RW Markania 2:1
AfC Bochum - RW Stiepel 0:5
SC Post Altenbochum - SF Altenbochum 2:1
TuS Querenburg - Inter Bochum 2:2
DJK Teut. Ehrenfeld - SV Steinkuhl 3:2

Gruppe A
1. Inter Bochum 10 Pkt. 15:3 Tore
2. Concordia Wiemelhausen 9 Pkt. 24:2 Tore
3. RW Stiepel 6 Pkt. 7:9 Tore
4. TuS Querenburg 4 Pkt. 11:9 Tore
5. AfC Bochum 0 Pkt. 1:35 Tore

Gruppe B
1. DJK RW Markania 9 Pkt. 11:4 Tore
2. SC Post Altenbochum 9 Pkt. 9:4 Tore
3. SF Altenbochum 6 Pkt. 7:9 Tore
4. DJK Teut. Ehrenfeld 3 Pkt. 7:11 Tore
5. SV Steinkuhl 3 Pkt. 5:11 Tore

Halbfinale:
Concordia Wiemelhausen - DJK RW Markania 3:1
Inter Bochum - SC Post Altenbochum 2:0

Spiel um Platz 3:
DJK RW Markania - SC Post Altenbochum 0:5

Finale:
Concordia Wiemelhausen – Inter Bochum 1:1, 5:3 n. 9 m-Schießen

Autor:

Kommentieren