Die dreimalige Weltmeisterin Magdalena Neuner (Wallgau) muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Beim Biathlon-Weltcup in Oberhof landete die Sportlerin des Jahres nach einer überragenden läuferischen Leistung trotz vier Fehlern am Schießstand auf Rang drei im 7,5-km-Sprint. Neuner lag im Ziel 10,7 Sekunden hinter der norwegischen Siegerin Tora Berger, die ohne Fehler blieb. Zweite wurde die Russin Swetlana Slepzowa mit einem Rückstand von 5,5 Sekunden.

Magdalena Neuner in Oberhof auf Rang drei

Weiterhin kein Saisonsieg

sid
05. Januar 2008, 13:49 Uhr

Die dreimalige Weltmeisterin Magdalena Neuner (Wallgau) muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Beim Biathlon-Weltcup in Oberhof landete die Sportlerin des Jahres nach einer überragenden läuferischen Leistung trotz vier Fehlern am Schießstand auf Rang drei im 7,5-km-Sprint. Neuner lag im Ziel 10,7 Sekunden hinter der norwegischen Siegerin Tora Berger, die ohne Fehler blieb. Zweite wurde die Russin Swetlana Slepzowa mit einem Rückstand von 5,5 Sekunden.

Sprint-Olympiasiegerin Kati Wilhelm (Zella-Mehlis/23,1 zurück) wurde Fünfte. Weltcup-Spitzenreiterin Martina Glagow (Mittenwald) landete im geschlagenen Feld.

Autor: sid

Kommentieren