Deutschlands größte Hallenfußball-Turnierserie - das

Özil und die Straßenkicker

"Volkswagen United Masters" tourt durchs Ruhrgebiet

sb
03. Januar 2008, 17:08 Uhr

Deutschlands größte Hallenfußball-Turnierserie - das "Volkswagen United Masters" - macht mehrmals Station im Ruhrgebiet. Los geht es am kommenden Samstag, den 5 Januar , in der Soccerworld Oberhausen. Über 60 Mannschaften werden im Modus 5 gegen 5 um den Einzug in das Oberhausener Stadtfinale kämpfen. Auch neben dem Court wird für Stimmung gesorgt: Cheerleader und angesagte DJ’s werden die Atmosphäre in der Soccer- Halle zusätzlich anheizen und für reichlich Budenzauber sorgen.

Weitere Termine finden in Gelsenkirchen, Wuppertal, Dortmund, Essen und Bochum statt. Insgesamt über 35.000 Spieler aus 3.500 Mannschaften ermitteln in der bundesweiten Turnierserie die ultimativen Könige des Hallenfußballs. Der Startschuss erfolgte am 24.11.2007 in Berlin, als der Turnierpate Arne Friedrich die Turnierserie feierlich eröffnete. Neben Arne Friedrich fungieren die Profis Clemens Fritz, Marcelinho, Torsten Frings und der Mesut Özil als offizielle Turnierpaten. "Durch das Spiel 5 gegen 5 werden die Straßenkicker gefördert. Hier kannst Du tricksen und zeigen was Du am Ball drauf hast. Das hilft Dir wiederum auch im Verein", meint der Schalker Filigrantechniker.

Dem Gesamtsieger des "Volkswagen United Masters" winkt eine Traumreise zu einem Champions-League-Spiel des Nike-Teams Manchester United inkl. Flug und Übernachtung für die gesamte Mannschaft. Auch die weiteren Preise können sich sehen lassen: Teilnahme bei einem Profi-Training von Borussia Dortmund oder ein Meet & Greet mit dem brasilianischen Ballzauberer Marcelinho beim VFL Wolfsburg inkl. Übernachtung und VIP-Tickets für ein Spiel in der Volkswagenarena.
Weitere Infos: www.volkswagenunitedmasters.de.

Autor: sb

Kommentieren