Aufatmen beim FC Chelsea: Petr Cech, Torhüter des Tabellendritten der englischen Premier League, hat sich beim 1:0-Erfolg am vergangenen Sonntag bei den Blackburn Rovers entgegen anders lautender Befürchtungen nur leicht verletzt. Der tschechische Nationalkeeper erlitt bei einem Zusammenprall mit dem Ex-Münchner Roque Santa Cruz lediglich einen Bluterguss in der Hüfte. Dies ergab eine Röntgenuntersuchung.

Entwarnung bei Chelsea-Keeper Cech

Einsatz gegen Aston Villa dennoch fraglich

sid
25. Dezember 2007, 13:07 Uhr

Aufatmen beim FC Chelsea: Petr Cech, Torhüter des Tabellendritten der englischen Premier League, hat sich beim 1:0-Erfolg am vergangenen Sonntag bei den Blackburn Rovers entgegen anders lautender Befürchtungen nur leicht verletzt. Der tschechische Nationalkeeper erlitt bei einem Zusammenprall mit dem Ex-Münchner Roque Santa Cruz lediglich einen Bluterguss in der Hüfte. Dies ergab eine Röntgenuntersuchung.

Ob Peter Cech am Mittwoch in der Partie der Londoner gegen Aston Villa wieder im Tor stehen wird, scheint fraglich. Beginnen wird wohl die Nummer drei, Hilario, da auch die Nummer zwei, Carlo Cudicini, wegen einen Rippenverletzung nicht zur Verfügung steht.

Autor: sid

Kommentieren