Zweitligist FSV Mainz 05 muss ohne seinen Innenverteidiger Nikolce Noveski in die Rückrunde starten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) belegte den Mazedonier wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von zwei Punktspielen. Noveski war am Freitagabend im Spiel beim FC St. Pauli (0:1) in der 85. Minute von Schiedsrichter Markus Schmidt aus Stuttgart des Feldes verwiesen worden.

Mainz zwei Spiele ohne Noveski/Auch Aachens Stuckmann gesperrt

Nach Platzverweis gegen St.Pauli

sid
17. Dezember 2007, 17:07 Uhr

Zweitligist FSV Mainz 05 muss ohne seinen Innenverteidiger Nikolce Noveski in die Rückrunde starten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) belegte den Mazedonier wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von zwei Punktspielen. Noveski war am Freitagabend im Spiel beim FC St. Pauli (0:1) in der 85. Minute von Schiedsrichter Markus Schmidt aus Stuttgart des Feldes verwiesen worden.

Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Zweitligist Alemannia Aachen muss für zwei Spiele auf Torhüter Thorsten Stuckmann verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte Stuckmann am Montag wegen unsportlichen Verhaltens.

Der Schlussmann war beim 0:0 in Koblenz am Sonntag in der 41. Minute des Feldes verwiesen worden. Der eingewechselte Kristian Nicht hielt den folgenden Elfmeter und rettete Aachen somit das Unentschieden. Anschließend verkündete Nicht seinen Wechsel zum von Uwe Rösler trainierten norwegischen Erstligisten Viking Stavanger.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren