Der FC Kray sorgt in diesen Tagen für reichlich Wirbel, immer wieder tauchen Gerüchte auf, die Mannschaft würde auseinanderbrechen. Nach dem Dementi von Trainer Wolfgang Priester bestätigt nun auch Mittelfeldkicker Dominik Immanuel: „Daran ist nichts dran. Bis auf den Weggang von Tolga Acar gibt es nichts Festes zu vermelden.“ Das gilt auch für seine Person. „Kiki“ wird zwar vom ETB Schwarz-Weiß Essen umworben, unterschrieben ist aber noch nichts.

LL Niederrhein 1: Expertentipp von Dominik Immanuel (FC Kray)

„Daran ist nichts dran"

14. Dezember 2007, 15:39 Uhr

Der FC Kray sorgt in diesen Tagen für reichlich Wirbel, immer wieder tauchen Gerüchte auf, die Mannschaft würde auseinanderbrechen. Nach dem Dementi von Trainer Wolfgang Priester bestätigt nun auch Mittelfeldkicker Dominik Immanuel: „Daran ist nichts dran. Bis auf den Weggang von Tolga Acar gibt es nichts Festes zu vermelden.“ Das gilt auch für seine Person. „Kiki“ wird zwar vom ETB Schwarz-Weiß Essen umworben, unterschrieben ist aber noch nichts.

„Man wird sehen, wie es weitergeht. Ich hoffe natürlich, dass sich die Dinge gut entwickeln“, macht der 23-Jährige keinen Hehl daraus, dass er vor dem Absprung steht. Sein Herz schlägt allerdings weiterhin für den FCK, der Beweis: sein deutlicher 4:1-Tipp im Derby gegen Kupferdreh.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren