Die fünf Clubs aus Essen, Oberhausen, Wuppertal, Düsseldorf und Dortmund II stehen in der Regionalliga unter besonderer RS-Beobachtung. Nach jedem Match folgt die Einzelkritik. Wie schlagen sich die Kicker auf dem Weg zu den anvisierten Zielen? Hier erfahren Sie es! Heute mit dem 20. Spieltag.

BVB II: Einzelkritik gegen Babelsberg

Wieder Senesie mit dem 1:0

tt
14. Dezember 2007, 09:00 Uhr

Die fünf Clubs aus Essen, Oberhausen, Wuppertal, Düsseldorf und Dortmund II stehen in der Regionalliga unter besonderer RS-Beobachtung. Nach jedem Match folgt die Einzelkritik. Wie schlagen sich die Kicker auf dem Weg zu den anvisierten Zielen? Hier erfahren Sie es! Heute mit dem 20. Spieltag.

Marcel Höttecke (2): Fantastisch, wie er den Biran-Kopfball über den Kasten hexte. Wenig geprüft, aber immer hellwach.
Nico Hillenbrand (2): Viel Power über die rechte Seite, gerade Mitte des ersten Abschnitts an vielen gefährlichen Aktionen beteiligt.
Uwe Hünemeier (3): In der Abwehr nicht gerade dauerbeschäftigt, deswegen traute er sich auch mehrfach in die gegnerische Hälfte. Insgesamt umsichtige Partie.
Markus Brzenska (3): Seine Kopfballstärke war gegen die Babelsberger Flanken eine wichtige Trumpfkarte. Geschickt im Zweikampf.
Marcel Schmelzer (2-): Eine Szene auf der linken Abwehrseite sah nicht so gut aus, doch insgesamt bot der Youngster eine starke Partie. Plus: Jede Flanke von ihm bringt Gefahr.
Christian Eggert (3): Großes Kämpferherz, grätschte und lief viele Bälle ab. Diesmal auch mit Mut zum Abschluss.
Lars Ricken (4): Einige gute Ideen, aber auch mehrere Pass-Fehlversuche. Hätte mehr Kreativität einbringen müssen.
Marc-André Kruska (3): Wühlte sich vor den Augen von Profi-Coach Doll durch die Mittelfeld-Zweikämpfe. Sehr engagiert, zwei Mal übel gelegt.
Sebastian Hille (3): Vorbereiter des 1:0, manchmal wählt er vor dem Kasten aber den falschen Weg, müsste egoistischer abschließen.
Christopher Nöthe (4): Viele Duelle, spielte mit großem Körpereinsatz, aber wenig Strafraumszenen.
Sahr Senesie (3): Holte sich die Bälle teils aus dem Mittelfeld, half nach hinten aus und behielt in der Endphase die Übersicht mit dem Schuss zum 1:0.

Autor: tt

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren