Trainer Dieter Hecking von Bundesligist Hannover 96 plagen zum Hinrundenabschluss Verletzungssorgen. Vor dem Auftakt des 17. Spieltags am Freitag (20.30 Uhr/live bei Premiere) bei Energie Cottbus steht bei den Niedersachsen ein Trio auf der Kippe. Abwehrspieler Frank Fahrenhorst wird weiterhin von den Folgen eines Mittelhandbruchs geplagt, Mittelfeldspieler Altin Lala leidet an einem Muskelfaserriss und Stürmer Benjamin Lauth hat Adduktorenprobleme.

Fahrenhorst, Lala und Lauth auf der Kippe

Balitsch zudem gesperrt

sid
12. Dezember 2007, 15:52 Uhr

Trainer Dieter Hecking von Bundesligist Hannover 96 plagen zum Hinrundenabschluss Verletzungssorgen. Vor dem Auftakt des 17. Spieltags am Freitag (20.30 Uhr/live bei Premiere) bei Energie Cottbus steht bei den Niedersachsen ein Trio auf der Kippe. Abwehrspieler Frank Fahrenhorst wird weiterhin von den Folgen eines Mittelhandbruchs geplagt, Mittelfeldspieler Altin Lala leidet an einem Muskelfaserriss und Stürmer Benjamin Lauth hat Adduktorenprobleme.

Zudem ist Mittelfeldspieler Hanno Balitsch gelbgesperrt.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren