Der FC Liverpool hat am 34. Spieltag der englischen Premier League wertvollen Boden auf Manchester United gutgemacht. Durch das 1:0 über die Blackburn Rovers liegen die

"Reds" rücken näher an "ManU" heran

us
16. April 2006, 19:09 Uhr

Der FC Liverpool hat am 34. Spieltag der englischen Premier League wertvollen Boden auf Manchester United gutgemacht. Durch das 1:0 über die Blackburn Rovers liegen die "Reds" nur noch drei Zähler hinter dem Zweiten.

Der FC Liverpool hat den Ausrutscher von Manchester United genutzt und sich zum Abschluss des 34. Spieltags der englischen Premier League näher an den Tabellenzweiten herangeschoben. Die "Reds" gewannen am Ostersonntag durch einen Treffer von Rückkehrer Robbie Fowler (29.) mit 1:0 (1:0) bei den Blackburn Rovers und haben als Dritter mit nunmehr 73 Zählern nur noch drei Punkte Rückstand auf "ManU" (76). Der Abstand zu Spitzenreiter FC Chelsea (85), der sich bereits am Samstag mit 2:0 (1:0) bei den Bolton Wanderers durchgesetzt hatte, beträgt allerdings weiter zwölf Punkte.

Manchester United war am Samstag gegen den FC Sunderland nicht über ein 0:0 hinausgekommen und hatte sich damit praktisch aus dem Titelrennen verabschiedet.

Autor: us

Kommentieren