Middendorp muss seinen Hut nehmen

Dammeier übernimmt

sid
10. Dezember 2007, 14:43 Uhr

"Jahrhundert-Trainer" Ernst Middendorp ist bei Arminia Bielefeld entlassen worden. Das gaben die Ostwestfalen nach einer Sitzung des Vorstandes mit dem Aufsichtsrat bekannt. Im abschließenden Hinrunden-Spiel am Samstag gegen den deutschen Meister VfB Stuttgart wird Amateur-Coach Detlev Dammeier die Profis betreuen, danach soll ein neuer Trainer übernehmen. Als Favoriten gelten der Ex-Cottbuser Petrik Sander, Jürgen Kohler oder Michael Frontzeck. Auch die Namen Jürgen Röber und Ewald Lienen werden gehandelt.

Mit der dritten Entlassung Middendorps bei der dritten Zusammenarbeit zog die Arminia die Konsequenzen aus der sportlichen Misere mit nur einem Sieg aus den letzten elf Punktspielen. Middendorp, der die Arminia einst von der Regionalliga in die Bundesliga geführt hatte, hatte seine dritte Amtszeit erst am 14. März begonnen und die Bielefelder in der vergangenen Saison mit vier Siegen in Serie (30. bis 33. Spieltag) zum Klassenerhalt geführt. Der 49-Jährige war auf der Alm zuvor schon von 1988 bis 1990 und 1994 bis 1998 tätig gewesen, Ende Mai hatte er seinen Vertrag bis 2009 verlängert.

Middendorps Entlassung ist der 307. vorzeitige Trainerwechsel der Bundesliga-Geschichte. In der laufenden Spielzeit war zuvor nur Sander in Cottbus entlassen worden.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren