0:1! Inter-Fans beim Derby gegen AC mit brisantem Block-Boykott

bb
14. April 2006, 20:01 Uhr

Der AC Mailand hat das Stadtderby gegen Inter mit 1:0 (0:0) gewonnen und sich damit auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Juventus Turin festgesetzt. Das "Tor des Tages" im 264. Mailänder Derby erzielte Kacha Kaladse.

Gleich dreifachen Grund zur Freude hat der AC Mailand: Italiens Vizemeister hat die Vorherrschaft in der eigenen Stadt bewiesen, sich im Titelkampf die letzte Chance bewahrt und zugleich eine gelungene Generalprobe für das Halbfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstag gegen den spanischen Titelträger FC Barcelona gefeiert. Die Mannschaft von Carlos Ancelotti gewann das 264. Mailänder Derby gegen den Stadtrivalen Inter 1:0 (0:0) und rückte zumindest vorübergehend bis auf vier Punkte an Tabellenführer Juventus Turin (80 Zähler) heran. Meister "Juve" gastiert am Sonntag bei Cagliari Calcio. Inter bleibt hingegen mit 71 Punkten auf Rang drei.

In einem über weite Strecken enttäuschenden Spiel sorgte der georgische Nationalspieler Kacha Kaladse mit seinem Tor in der 70. Minute für die Entscheidung. Der AC revanchierte sich mit dem sechsten Heimsieg in Serie für die 2:3-Niederlage aus dem Hinspiel. Milan bleibt damit in dieser Saison in der Serie A zu Hause weiter ungeschlagen.

Nach dem Aus im Viertelfinale der Champions League gegen den spanischen Vertreter FC Villarreal brachte ein Teil der Inter-Anhänger seinen Unmut über die schwache Leistung zum Ausdruck und boykottierte die Partie. So blieb die Fankurve als Zeichen des brisanten Protestes leer.

Autor: bb

Kommentieren