Die Bundesliga zieht die Massen an. Am Wochenende erzielte die deutsche Elite-Liga den drittbesten Zuschauerzuspruch in ihrer 45-jährigen Geschichte. Insgesamt 440.406 Fans strömten in die neun Stadien, was einen Durchschnitt von 48.934 Besucher pro Begegnung ergab. Nur am 32. Spieltag (450.278) und beim Saisonfinale (445.483) der Saison 2006/07 kamen noch mehr Fans zu den jeweils neun Partien.

Bundesliga lockt die Massen

"Drittbeste Zuschauerzahl der Liga-Geschichte"

sid
09. Dezember 2007, 20:14 Uhr

Die Bundesliga zieht die Massen an. Am Wochenende erzielte die deutsche Elite-Liga den drittbesten Zuschauerzuspruch in ihrer 45-jährigen Geschichte. Insgesamt 440.406 Fans strömten in die neun Stadien, was einen Durchschnitt von 48.934 Besucher pro Begegnung ergab. Nur am 32. Spieltag (450.278) und beim Saisonfinale (445.483) der Saison 2006/07 kamen noch mehr Fans zu den jeweils neun Partien.

Insgesamt besuchten an den ersten 16 Spieltagen der Saison 5.663.399 Fans die Arenen. Der Schnitt von 39.329 Fans pro Spiel liegt damit noch über der Marke aus dem Vorjahr (39.032).

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren