Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz der beiden Leistungsträger Gilberto und Marko Pantelic beim Auswärtsspiel von Bundesligist Hertha BSC Berlin am Sonntag bei Pokalsieger 1. FC Nürnberg (17.00 Uhr/live bei Premiere). Der brasilianische Mittelfeldspieler Gilberto, der bei den Franken sein 100. Bundesligaspiel bestreiten würde, hat sich einen grippalen Infekt zugezogen. Der serbische Torjäger Pantelic laboriert an Adduktorenproblemen. Über ihren Einsatz soll kurzfristig entschieden werden.

Gilberto und Pantelic gegen Nürnberg fraglich

Grippe und Adduktorenprobleme

sid
07. Dezember 2007, 13:03 Uhr

Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz der beiden Leistungsträger Gilberto und Marko Pantelic beim Auswärtsspiel von Bundesligist Hertha BSC Berlin am Sonntag bei Pokalsieger 1. FC Nürnberg (17.00 Uhr/live bei Premiere). Der brasilianische Mittelfeldspieler Gilberto, der bei den Franken sein 100. Bundesligaspiel bestreiten würde, hat sich einen grippalen Infekt zugezogen. Der serbische Torjäger Pantelic laboriert an Adduktorenproblemen. Über ihren Einsatz soll kurzfristig entschieden werden.

Zudem fehlen Hertha-Trainer Lucien Favre Lukas Piszczek (Muskelfaserriss), Patrick Ebert (Außenbandanriss), Lucio (Knie-OP) und Christian Müller (Leisten-OP).

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren