Nach einer 0:10-Pleite im Kreisliga-B-Derby bei der SG Castrop entschlossen sich Trainer Peter Nies und der Obercastroper Vereinsvorstand, in Zukunft getrennte zu gehen. Laut dem ersten Vorsitzenden Franko Wilken wird der Nachfolger bereits am Mittwoch feststehen, um die „Zweite“ auf das nächste Heimspiel gegen die Sportfreunde aus Habinghorst vorbereiten zu können.

Herne: Obercastrop II auf Trainersuche

Nies geht nach Derby-Debakel

03. Dezember 2007, 12:06 Uhr

Nach einer 0:10-Pleite im Kreisliga-B-Derby bei der SG Castrop entschlossen sich Trainer Peter Nies und der Obercastroper Vereinsvorstand, in Zukunft getrennte zu gehen. Laut dem ersten Vorsitzenden Franko Wilken wird der Nachfolger bereits am Mittwoch feststehen, um die „Zweite“ auf das nächste Heimspiel gegen die Sportfreunde aus Habinghorst vorbereiten zu können.

Wer das sein könnte, ließ Wilken aber offen: „Wir haben zwei Optionen und werden die Sachlage bis Mittwoch geklärt haben, um der Mannschaft den neuen Coach schnellstmöglich vorstellen zu können.“

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren