Keine Überaschung gab es am heutigen Abend im Gelsenkirchener Kreispokal. Germania Gladbeck hat sich dank eines 3:1-Sieges beim Verbandsligisten SSV Buer den Einzug ins Pokalhalbfinale gesichert. Sandro Poch, Ali Abou-Saleh und Seyit Ersoy waren die Torschützen auf Gladbecker Seite, das Ehrentor für die

Kreispokal Gelsenkirchen: Germania Gladbeck bezwingt SSV Buer

Halbfinale komplett

stebla
27. November 2007, 22:12 Uhr

Keine Überaschung gab es am heutigen Abend im Gelsenkirchener Kreispokal. Germania Gladbeck hat sich dank eines 3:1-Sieges beim Verbandsligisten SSV Buer den Einzug ins Pokalhalbfinale gesichert. Sandro Poch, Ali Abou-Saleh und Seyit Ersoy waren die Torschützen auf Gladbecker Seite, das Ehrentor für die "Rothosen" erzielte Niko Zugcic.

Germania ist damit der klassenhöchste Verein im Semifinale des DFB-Pokals auf Kreisebene. Neben dem Oberligisten haben sich bereits der Landesligist Eintracht Gelsenkirchen sowie die A-Ligisten Teutonia Schalke und Westfalia 04 Gelsenkirchen im Viertelfinale durchgesetzt. Die beiden Halbfinalsieger qualifizieren sich für das nächstjährige Westfalenpokal.

Autor: stebla

Kommentieren