Westfalia 04 Gelsenkirchen hat als drittes Team das Halbfinale im Gelsenkirchener Kreispokal erreicht. Der Tabellenführer der Kreisliga A2 Gelsenkirchen kam gegen den B-Ligisten BV Horst-Süd auch ohne die Leistungsträger Sebastian Scheiwe und Danny Göring zu einem überzeugenden 4:0-Erfolg. Yasin Arahbaci (2x), Murat Ekmekci und Gerit Praß waren für die Schmeling-Elf erfolgreich.

Kreispokal Gelsenkirchen: Westfalia 04 steht im Halbfinale

4:0-Erfolg gegen BV Horst-Süd

stebla
24. November 2007, 20:29 Uhr

Westfalia 04 Gelsenkirchen hat als drittes Team das Halbfinale im Gelsenkirchener Kreispokal erreicht. Der Tabellenführer der Kreisliga A2 Gelsenkirchen kam gegen den B-Ligisten BV Horst-Süd auch ohne die Leistungsträger Sebastian Scheiwe und Danny Göring zu einem überzeugenden 4:0-Erfolg. Yasin Arahbaci (2x), Murat Ekmekci und Gerit Praß waren für die Schmeling-Elf erfolgreich.

Dienstag wird das Viertelfinale mit der Partie zwischen SSV Buer und DJK Germania Gladbeck komplettiert.

Das Viertelfinale im Überblick:

BV Horst-Süd – Westfalia 04 GE 0:4
Teutonia Schalke – SC Hassel 3:1
Blau-Weiß GE - Eintracht Gelsenkirchen 1:3
SSV Buer - Germania Gladbeck (Di., 27.11)

Autor: stebla

Kommentieren