Für den Verein ist es schlichtweg nur ein

Verbandsliga 2: 8. Spieltag, Vorschau & Expertentipp

"Noch nicht das Ende der Angelegenheit"

Florian Ziegler
29. September 2006, 23:06 Uhr

Für den Verein ist es schlichtweg nur ein "Bearbeitungsfehler" der Passstelle, doch die Konsequenzen des Verbandes treffen alleine den Klub: Weil für den Hasseler Spieler Salissou Emile in den ersten beiden Saisonspielen kein Spielerpass vorgelegen haben soll, werden die Partien zu Gunsten des Gegners gewertet. Glück im Unglück für die Gelsenkirchener: Aus diesen Begegnungen hatte das Team eh nur einen Punkt (1:1 gegen Rüdinghausen) geholt. Der Verein fühlt sich dennoch im Recht und will Einspruch einlegen. Für Gesprächsstoff ist in der Liga damit bestens gesorgt.

Dabei hat der Klub eigentlich schon Sorgen genug vor dem Aufeinandertreffen mit dem BSV Menden. Nach dem missratenen Saisonauftakt - nach dem Punktabzug belegt die Elf nur den vorletzten Rang der Verbandsliga 2 - nimmt der Druck zu. Dabei wollte der Klub eigentlich das Ergebnis aus der vergangenen Spielzeit, Platz sechs, in dieser Spielzeit noch einmal toppen. Nun aber finden sich die Hasseler im Tabellenkeller wieder. "Wir werden sicher nichts mit dem Abstieg zu tun haben", gibt sich der Sportliche Leiter Thomas Kortmann betont gelassen. "Wir haben eine junge Truppe. Da ist genug Potenzial vorhanden."

Dass die Elf tatsächlich mehr zu bieten hat, als es der Tabellenplatz derzeit erscheinen lässt, bewiesen die Begegnungen gegen die Spitzenteams aus Sprockhövel und Wanne-Eickel, wo der Mannschaft von Trainer Christoph Schlebach ein Remis gelang. "Uns gelingt es derzeit einfach nicht, unsere Leistung zu konservieren", bemängelt Kortmann. "Das liegt natürlich auch daran, dass wir zu wenig Tore schießen."

Das Saisonziel - ein Platz im oberen Drittel der Tabelle - will man dennoch nicht verändern. "Da bleiben wir bei", verkündet Kortmann fast trotzig. Auch über mögliche Konsequenzen bei weiterhin ausbleibenden Erfolg - gleich welcher Art - will man in Hassel noch nicht reden. "Natürlich steht die Mannschaft gegen Menden unter Druck. Aber wir werden nicht nervös."

Was übrigens auch im Streit um den Punktabzug gilt. Die Vorstandsmitglieder, die den Passantrag abgeschickt haben wollen, haben, so Kortmann, dem Fußballverband gegenüber bereits eine eidesstattliche Erklärung abgegeben, dass dieses auch so geschehen ist.

Wie es nun weiter geht, ist unklar. Nur soviel ist für Kortmann sicher: "Das ist noch nicht das Ende der Angelegenheit."

Den 8. Spieltag tippt Thomas Kortmann (Sportlicher Leiter SC Hassel)

Autor: Florian Ziegler

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren