Am kommenden Samstag startet in der Soccerworld Berlin die

Schalkes Özil als Pate

Größtes Kleinfeld-Fußballturnier startet in Berlin

22. November 2007, 18:45 Uhr

Am kommenden Samstag startet in der Soccerworld Berlin die "Volkswagen United Masters" - Deutschlands größte Hallenfußball-Turnierserie. Über 35.000 Spieler aus 3.500 Teams werden in 35 Städten die ultimativen Könige des Indoor-Fußballs ermitteln. Kleinfeldfußball ist mehr als eine abgespeckte Variante des traditionellen Fußballs.

Das intensive Kleinfeldspiel mit seiner enormen Geschwindigkeit und den schnellen Pässen hat sich zu einem eigenen Sport entwickelt. Das Spiel hat eine eigene Identität, eine eigene Kultur und eigene Regeln.

Die Turnierserie ist eine gemeinsame Initiative von Volkswagen, Nike, Soccerworld und KARSTADT Sports. Als Paten der "Volkswagen United Masters" fungieren die Nike Allstars Clemens Fritz, Arne Friedrich, Patrick Ebert, Torsten Frings und Mesut Özil, die sich für diese Spielvariante begeistern. "Durch das Spiel 5 gegen 5 werden die Straßenkicker gefördert. Hier kannst Du tricksen und zeigen, was Du am Ball drauf hast. Das hilft Dir wiederum auch im Verein", weiß der Schalker.

Autor:

Kommentieren