Der FC Schalke 04 hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Mittelfeldspieler Albert Streit von Ligakonkurrent Eintracht Frankfurt wird ab der Spielzeit 2008/09 für die

Albert Streit wechselt im Sommer nach Schalke

"Schalke ist ein super Verein, der eine große Zukunft hat"

sid
12. November 2007, 18:15 Uhr

Der FC Schalke 04 hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Mittelfeldspieler Albert Streit von Ligakonkurrent Eintracht Frankfurt wird ab der Spielzeit 2008/09 für die "Königsblauen" auflaufen. Der 27-Jährige unterschrieb einen Vier-Jahres-Vertrag bis 2012.

"Er ist mit seinen Flanken und Freistößen einer der besten Vorbereiter der Bundesliga", beschreibt Schalke-Trainer Mirko Slomka die Vorzüge des Mittelfeldspielers. "Dazu ist er schnell, technisch stark und macht viel Druck im offensiven Bereich."

Auch Albert Streit selbst freut sich über den Wechsel, der in der vergangenen Sommerpause noch an der Ablösesumme scheiterte: "Schalke 04 ist ein super Verein mit einem super Stadion und tollen Fans, der eine große Zukunft hat. Zu einem solchen Topclub zu wechseln, ist der nächste Schritt nach vorn in meiner Karriere. Deswegen ist mir die Entscheidung für Schalke leicht gefallen."

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren