Ein Einsatz von Kapitän Frank Baumann im Bundesliga-Heimspiel von Werder Bremen gegen Aufsteiger Karlsruher SC am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) ist nicht ausgeschlossen. Der 32-Jährige lässt sich nach dem im Champions-League-Spiel am Dienstag bei Lazio Rom (1:2) erlittenen Nasenbreinbruch eine Gesichtsmaske anfertigen und will auflaufen.

Baumann will mit Gesichtsmaske spielen

"Die Nase ist etwas schief"

sid
07. November 2007, 19:16 Uhr

Ein Einsatz von Kapitän Frank Baumann im Bundesliga-Heimspiel von Werder Bremen gegen Aufsteiger Karlsruher SC am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) ist nicht ausgeschlossen. Der 32-Jährige lässt sich nach dem im Champions-League-Spiel am Dienstag bei Lazio Rom (1:2) erlittenen Nasenbreinbruch eine Gesichtsmaske anfertigen und will auflaufen.

"Es ist ein Nasenbeinbruch, der mich aber nicht behindert. Die Nase ist zwar etwas schief, aber die Nasenscheidewand ist in Ordnung und ich bekomme normal Luft. Eine Operation ist aus funktioneller Sicht nicht notwendig", sagte Baumann: "Morgen werde ich definitiv nicht am Mannschaftstraining teilnehmen, weil die Maske erst am Freitag fertig wird, dann werde ich aber sehen, ob ich damit auflaufen könnte."

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren