SpVgg. Erkenschwick: Markus Pliska tritt zurück

Verein braucht neuen zweiten Vorsitzenden

07. November 2007, 13:15 Uhr

Die SpVgg. Erkenschwick muss sich auf die Suche nach einem neuen zweiten Vorsitzenden begeben. Markus Pliska trat am vergangenen Wochenende nach Unstimmigkeiten im Verein zurück. Pliska bemängelte vor allem, von der Vertragsverlängerung mit Trainer Manfred Wölpper aus der Zeitung erfahren zu haben.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren