Kreis Recklinghausen: 18 Monate Sperre für Eintracht-Kicker

Nach Attacke auf Schiedsrichter Norbert Kroger

31. Oktober 2007, 12:25 Uhr

Nach über einem Jahr scheint der Schuldige gefunden, der Schiedsrichter Norbert Kroger in der Begegnung zwischen FC Erkenschwick und Eintracht 83 Recklinghausen vor mehr als zwölf Monaten attackiert haben soll. Vor dem Zivilgericht ist der Spieler, der der Öffentlichkeit namentlich nicht genannt worden ist, „in dubio pro reo“ noch freigesprochen worden, die Kreisspruchkammer ist allerdings überzeugt, den wahren Übeltäter gefunden zu haben. Der Verein hat nun die Möglichkeit, Berufung gegen das Urteil einzulegen.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren