Der zwölfte Spieltag der Landesliga 2 steht an. An diesem trifft VSV Wenden auf SV 10 Hohenlimburg. Die noch ungeschlagenen Gäste haben zurzeit die Spitzenposition im Landesliga-Süden inne und werden mit viel Selbstvertrauen nach Wenden reisen. Der im Mittelfeld der Tabelle rangierende VSV rechnet sich allerdings ganz gute Chancen aus, gegen den SV etwas zu holen. „Ich will Hohenlimburg nicht besser machen als sie sind. Wir brauchen sicherlich einen guten Tag um diese Mannschaft zu schlagen, aber unmöglich ist das nicht, zumal einige Verletzte am Wochenende wieder zurückkommen werden“, betont der Wendener Trainer Werner Schumacher vor der Partie.

Landesliga 2 Süd: 12. Spieltag, Expertentipp von Werner Schumacher (Trainer VSV Wenden 1930)

"An einem guten Tag schlagen wir die"

24. Oktober 2007, 15:48 Uhr

Der zwölfte Spieltag der Landesliga 2 steht an. An diesem trifft VSV Wenden auf SV 10 Hohenlimburg. Die noch ungeschlagenen Gäste haben zurzeit die Spitzenposition im Landesliga-Süden inne und werden mit viel Selbstvertrauen nach Wenden reisen. Der im Mittelfeld der Tabelle rangierende VSV rechnet sich allerdings ganz gute Chancen aus, gegen den SV etwas zu holen. „Ich will Hohenlimburg nicht besser machen als sie sind. Wir brauchen sicherlich einen guten Tag um diese Mannschaft zu schlagen, aber unmöglich ist das nicht, zumal einige Verletzte am Wochenende wieder zurückkommen werden“, betont der Wendener Trainer Werner Schumacher vor der Partie.

Nach einem gelungen Start in die Saison folgte eine Mini-Krise, als man an den Spieltagen sieben bis zehn nur einen Zähler verbuchen konnte. Mit dem 3:2-Auswärtserfolg beim Kiersper SC am vergangenen Sonntag konnte die Schumacher-Elf vorerst wieder ins gesicherte Mittelfeld vorrücken.

Wenn am Ende der Saison der aktuelle Tabellenplatz neun immer noch Bestand hätte, wäre man im Wendener Umfeld durchaus zufrieden. „Wir wollten in dieser Spielzeit besser abschneiden als im letzten Jahr, wo wir lange gegen den Abstieg gekämpft haben und letztendlich Zehnter wurden“, erklärt der VSV-Übungsleiter.

Mit einem Überraschungserfolg gegen den Tabellenführer wäre man diesem Ziel einen großen Schritt näher.

Hier der Expertentipp von Werner Schumacher:

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren