Der Verbandsligist BV Brambauer trifft heute Abend um 18.30 Uhr im Pokalfinale am Schwerter Schützenhof auf den Landesligisten Mengede 08/20. Beide Mannschaften stehen in ihren Ligen im Mittelfeld der Tabelle, so dass das heutige Endspiel eine einzigartige Chance für beide darstellt. Es gibt allerdings noch einen weiteren Grund, warum dieses Spiel für viele Kicker ein ganz besonderes ist. Mit den Savvidis-Brüdern, Stefan Hübenthal, Samir Zulfic, Alexander Czerwinski und Andreas Hollmann stehen mehrere ehemalige Kicker des BVB im Kader des Landesligisten.

Kreispokal Dortmund: Heute Finale am Schützenhof

Brambauer und Mengede wollen Pokaltriumph

24. Oktober 2007, 12:35 Uhr

Der Verbandsligist BV Brambauer trifft heute Abend um 18.30 Uhr im Pokalfinale am Schwerter Schützenhof auf den Landesligisten Mengede 08/20. Beide Mannschaften stehen in ihren Ligen im Mittelfeld der Tabelle, so dass das heutige Endspiel eine einzigartige Chance für beide darstellt. Es gibt allerdings noch einen weiteren Grund, warum dieses Spiel für viele Kicker ein ganz besonderes ist. Mit den Savvidis-Brüdern, Stefan Hübenthal, Samir Zulfic, Alexander Czerwinski und Andreas Hollmann stehen mehrere ehemalige Kicker des BVB im Kader des Landesligisten.

Mit TuS Eving-Lindenhorst hatten es die Brambauer bereits im Halbfinale mit einem Landesligisten zu tun, welches sie erst im Elfmeterschießen mit 9:8 für sich entscheiden konnten.

Einen echten Favoriten für das Finale zu ermitteln gestaltet sich deshalb schwierig, das weiß auch BVB-Trainer Dirk Bördeling. "Mengede ist ähnlich hoch einzuschätzen wie Eving. Das wird sicher ein sehr interessantes Spiel."

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren