Was für ein Schock für RW Essen. Gegen das Schlusslicht der Liga aus Cottbus stolperte man zu einer 0:1-Heimpleite. Bereits die vierte Schlappe in dieser Spielzeit auf heimischem Boden. Damit verpasste es die Bonan-Elf, ganz oben richtig anzuklopfen. Was mit dieser Heimbilanz auch in Zukunft schwierig werden dürfte. Hier der Liveticker zum Nachlesen.

RW Essen - Cottbus II 0:1 / Der Liveticker zum Nachlesen

Hensel schockt die Hafenstraße

20. Oktober 2007, 15:58 Uhr

Was für ein Schock für RW Essen. Gegen das Schlusslicht der Liga aus Cottbus stolperte man zu einer 0:1-Heimpleite. Bereits die vierte Schlappe in dieser Spielzeit auf heimischem Boden. Damit verpasste es die Bonan-Elf, ganz oben richtig anzuklopfen. Was mit dieser Heimbilanz auch in Zukunft schwierig werden dürfte. Hier der Liveticker zum Nachlesen.

Das war zu wenig
Zu spät haben die Bonan-Schützlinge heute die Initiative ergriffen. Die rotzfrechen Gäste aus der Lausitz entführen drei wichtige Punkte. Zu überheblich ist die Mannschaft von Heiko Bonan in die Partie gestartet und war scheinbar selbst überrascht, wie unbekümmert die Gäste zu Werke gingen. Am morgigen Sonntag berichten wir live aus der Oberliga Westfalen. Dann empfängt Westfalia Herne die Sportfreunde Lotte. Der Liveticker startet um 14:30 Uhr. Vielen Dank für Ihr Interesse und hoffentlich bis demnächst!

90+2. Spielminute
Spielende!
Der Schiedsrichter beendet die Partie.

90+2. Spielminute
Letzte Szene
Masuch kommt mit nach vorne, nochmal ein Freistoß für Essen. Kiskanc mit einem schwachen Versuch...

90. Spielminute
Rolf Christel!
Guié-Mien mit einem Schuss aus der Drehung nach Vorarbeit von Erfen, aber abgeblockt. Kurz darauf ist Guié-Mien allein in Richtung Tor unterwegs, tritt nochmal auf den Ball und möchte den mitgeeilten Gegenspieler ausspielen, aber der klärt. Jetzt versucht es Erfen aus 16 Metern, verdammt knapp am Lattenkreuz vorbei. Zwei Minuten Nachspielzeit.

88. Spielminute
Verletzungspause
Energie-Torwart Männel und der eingewechselte Lindbaek sind unglücklich mit dem Kopf zusammengestoßen und werden kurz behandelt werden. Aber scheinbar geht es bei beiden weiter.

84. Spielminute
Gelbe Karte: Thielemann (Energie II)

82. Spielminute
Gelbe Karte: Kazior (RWE)

82. Spielminute
Eckstoß RWE
Kiskanc schießt die Ecke, Erfen wurde wegbeordert. Aber auch Kiskanc macht es nicht besser, der Ball kommt auf Kniehöhe in den Strafraum.

80. Spielminute
Die Schlussminuten
Hier ist nicht mehr lange zu spielen. Cottbus steht jetzt natürlich tief und unterbindet die Angriffsbemühungen der Essener mit Foulspielen. Erfen kommt zum Flanken, wieder behindern sich zwei Mann gegenseitig. Knapp zehn Minuten noch auf der Uhr!

78. Spielminute
Zweite Ecke Cottbus
Und es brennt wieder lichterloh im Essener Strafraum! Der Ball wird zwei mal flach vor das Tor gespielt, aber die Gäste vertändeln. Viel Glück für RWE in dieser Situation. Essen scheint geschockt, Energie war bis zum Tor nichtmals ansatzweise in der Nähe des Strafraums, jetzt scheint das Spiel zu kippen. Erfen mal wieder mit einem katastrophal schlechten Freistoß.

Für Energie II
76. Spielminute
Torschütze: Hensel
Lorenz und Sereinig sind in dieser Situation zu inkonsequent. Die Flanke von links, Hensel netzt im Nachsetzen ein, nachdem Masuch den ersten Versuch des Stürmers halten konnte. Das stellt den Spielverlauf auf den Kopf.

76. Spielminute
Energie!
Das Tor!

74. Spielminute
Wechsel bei Energie II
Raus: Lerchl
Rein: Feick

74. Spielminute
Letzter Wechsel bei Rot-Weiss
Für die linke Seite kommt Kiskanc ins Spiel. Brandy, der zwar bemüht, aber zumeist glücklos war, verlässt den Rasen. Auch Cottbus wechselt.

72. Spielminute
Wechsel bei RWE
Raus: Brandy
Rein: Kiskanc

71. Spielminute
Keine Entlastungsangriffe
Die Cottbuser versuchen hier vergebens, irgendwie gefährlich vor das Essener Tor zu kommen. Die Hintermannschaft hat sich scheinbar gefangen, RWE drängt den Gästen das eigene Spiel auf.

69. Spielminute
Freistoß!
zentrale Position, rund 28 Meter vor dem Cottbuser Tor. Kazior nimmt sich den Ball und versucht es direkt, verfehlt das Tor aber deutlich.

66. Spielminute
Weiter Ballbesitz
Die Roten machen weiter Druck. Das Spiel hat sich komplett in die Hälfte der Cottbuser verlagert. Erfen mit einer Flanke von rechts, aber Energie klärt zum Einwurf

64. Spielminute
RWE offensiver
Guié-Mien agiert hinter den Spitzen, die Stürmer geben Gas. Dritte Ecke für RWE, nachdem der Keeper einen Erfen-Freistoß ins Aus gefaustet hat.

61. Spielminute
Stark
Endlich mal eine gute Aktion der Hausherren! Brandy läuft seinen Gegenspielern davon, flankt scharf von der Grundlinie, aber Lindbaek und Guié-Mien verpassen haarscharf. RWE im Vorwärtsgang.

60. Spielminute
Pfiffe
Die Zuschauer sind nicht einverstanden. Gegen das Schlusslicht der Tabelle haben die RWE-Anhänger mehr erwartet.

58. Spielminute
Brandy unsicher
Ein katastrophaler Fehlpass von Sören Brandy, zum Glück waren die Gäste nicht aufgerückt. Auch Erfen macht es nicht viel besser, Stockfehler in der Vorwärtsbewegung, Ball im Seitenaus.

57. Spielminute
Vier nominelle Stürmer
Bonan riskiert viel und bringt mit Lindbaek den vierten Angreifer. Der Coach setzt alles auf eine Karte. Auch in den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte klappt noch nicht viel. Gerade eben behindern sich Guié-Mien und Brandy gegenseitig kurz vor dem gegnerischen Strafraum.

55. Spielminute
Wechsel bei RWE
Raus: Klinger
Rein: Lindbaek

61. Spielminute
Freistoß Guié-Mien
Der Zehner versucht es aus 30 Metern einfach mal direkt. Gute zwei Meter über das Tor.

52. Spielminute
Schwalbe
Andersen sieht den gelben Karton, nachdem er im Strafraum der Lausitzer gefallen ist. Der Schiedsrichter unterstellt ihm eine Schwalbe.

50. Spielminute
Gelbe Karte: Andersen (RWE)

49. Spielminute
Es gelingt wenig
Sinnbildlich... Klinger kommt kurz vor dem Cottbuser Strafraum an den Ball, weiß nicht weiter und versucht es direkt. Um ein Haar hätte er die Eckfahne getroffen...

48. Spielminute
Gelbe Karte: Hackenberg (Energie II)

46. Spielminute
Weiter geht's
Die Mannschaften machen sich bereit. Und da ist der Wiederanpfiff! Das Leder rollt wieder.

45. Spielminute
Essen mit Problemen
Wer hätte das gedacht? Die Gäste aus der Lausitz spielen frech auf, die Favoriten-Elf wirkt geschockt. Das Mittelfeld findet praktisch gar nicht statt, Kotula und Klinger mit großen Problemen in der Rückwärtsbewegung. In der Pause muss Bonan ein ernstes Wörtchen mit seinen Schützlingen sprechen, möchte man im eigenen Stadion nach 90 Minuten nicht mit leeren Händen da stehen.

45. Spielminute
Freistoß Essen
Erfen mit einem Freistoß aus weiter Distanz, chippt das Leder in den Strafraum, aber auch ins Aus. Abstoß Cottbus, ein hilfloser Blick zu Trainer Bonan. Damit geht es in die Kabinen.

43. Spielminute
Zu wenig Bewegung
Brandy wwiß nicht wohin mit dem Ball. Jetzt wieder ein guter Freistoß für Cottbus, ungefähr die gleiche Position wie vor wenigen Minuten. Klinger mit großen Problemen, kann den Ball nur per Foul erobern. Aber der Standard bringt nichts ein.

39. Spielminute
Freistoß Cottbus
Die Weber -Elf mit einer guten Freistoßmöglichkeit, halb rechts, 25 Meter vor dem Tor. Zemlin flankt und findet den Kopf eines Mitspielers, aber der Ball landet auf dem Netz. Durchatmen. Bislang haben die Gäste eindeutig mehr vom Spiel.

37. Spielminute
Wieder Cottbus!
Hensel schießt aus 16 Metern auf das Masuch-Gehäuse, aber knapp vorbei. Mit ein wenig mehr Überblick hätte es richtig gefährlich werden können, denn Kotula hatte noch einen Gegnspieler im Rücken, der anspielbereit im Gefahrenbereich lauerte.

34. Spielminute
Sekundeschlaf!
Der agile Lerchl kommt viel zu frei zum Flanken, Zemlin unbedrängt zum Kopfball. Aber weit über das Tor. Auf der Gegenseite flankt Erfen, aber Freund und Feind verpassen.

31. Spielminute
Jetzt mal!
Guié-Mien mit einem Steilpass Erfen, der gibt den Ball flach in den Gefahrenbereich, wo ein Cottbuser in höchster vor Kurth klärt! Es geht doch!

30. Spielminute
Ein früher Wechsel
David Czyszczon, der mit dem flinken Zemlin nicht zurechtkommt, muss vom Platz für ihn kommt Kazior. Kotula rückt in die Kette.

29. Spielminute
Wechsel bei RWE
Raus: Czyszczon
Rein: Kazior

26. Spielminute
Eckstoß Essen
Vielleicht über Standards! Nein... das war schwach. Die Hereingabe von Erfen verhungert auf dem Weg Richtung Tor und kann mühelos geklärt werden.

23. Spielminute
Zu behäbig
So hat sich Bonan die Vorgabe "Ruhe und Ordnung" sicherlich nicht vorgestellt. Seit mehreren Minuten geht nur noch herzlich wenig in Sachen Spielaufbau. Cottbus hingegen trumpft auf und ist im Moment das bessere Team.

22. Spielminute
Gelbe Karte: Lerchl (Energie II)

20. Spielminute
Der nächste Fehlpass
Auch Guié-Mien mit einem Abspielfehler. Zu wenig Bewegung im Essener Mittelfeld, zu wenig Anspielstationen.

18. Spielminute
Keine Gefahr
Eckball RWE, aber der Schuss von Kurth ist alles andere als platziert. Cottbus kontert, auch Guié-Mien ist zurückgeeilt und luchst dem Angreifer den Ball ab. Zu viele Abspielfehler im Spiel der Essener. Positiv: Die Underdogs aus Cottbus stehen nicht sonderlich tief und spielen mit.

15. Spielminute
Eckball Cottbus
Die Lausitzer machen ordentlich Dampf. Der Eckstoß bringt zwar nichts ein, da der Schuss aus dem Rückraum abgeblockt wird, aber weiter sind die Gäste im Ballbesitz.

13. Spielminute
Hin und her
Ein flottes Spiel entwickelt sich! Brandy versucht es mit einem Doppelpass mit Kotula, aber das Leder verspringt. Blitzschnell leiten die Cottbuser den Konter ein, aber der Stürmer trifft in einer Überzahlposition nur das Außennetz. Cottbus versteckt sich hier nicht, spielt munter mit und lauert auf Möglichkeiten.

11. Spielminute
Stark!
Über rechts geht Kurth, der wird schön eingesetzt und flankt in den Strafraum, Sereinig und Erfen geben weiter an Brandy, der verzieht aber den Volley-Schuss. Gute Möglichkeit für RWE. An der Seitenlinie macht sich Kazior warm.

9. Spielminute
Das war nichts
Gut gedacht, aber schwach umgesetzt. Kurth steht im Abseits, Ballbesitz Cottbus.

6. Spielminute
Gute Freistoßposition
Kotula kann nur per Foul gestoppt werden, halbrechte Position, gute 30 Meter Torentfernung. Der Spieler muss behandelt werden, das Spiel läuft weiter.

4. Spielminute
Erste dicke Möglichkeit!
Da hätte das Tor fallen müssen! Erfen wirft ein, Kopfballverlängerung Czyszczon, und Kurth kommt völlig frei zum Schuss aus kurzer Distanz! Aber zu überhastet, der Keeper nimmt den Ball mühelos auf.

3. Spielminute
Cottbus trifft!
Der Ball zappelt schon im Netz von RWE-Schlussmann Masuch! Aber der Unparteiische hat ein Foulspiel gesehen und gibt den Treffer nicht! Das hätte auch ins Auge gehen können, Nachlässigkeiten in der Essener Dreierkette.

1. Spielminute
Keine Überraschungen
Das Spiel läuft. Keine Überraschungen in der Formation des Zweitliga-Absteigers, Allerdings hat Bonan bereits angekündigt, das Tim Gorschlüter am morgigen Sonntag in der U23 zum Einsatz kommen wird. Dann steigt nämlich das Spitzenspiel der Verbandsliga zwischen Union Solingen und dem RWE-Nachwuchs.

vor dem Spiel
Die Zuschauer singen sich warm
Ein wirkungsvolles Mittel gegen die Kälte: Singen! Und das machen die RWE-Fans mit viel Einsatz. "Wir werden Essen nie vergessen" hallt durch die Arena.

Das Stadion füllt sich langsam
Die Stehtribünen sind bereits gut bsetzt

vor dem Spiel
Kein "blindes Anrennen"
Bonan fordert vor der Partie gegen den Abstiegskandidaten Ordnung und Geduld. Kontrolliert offensiv, aber ohne zu großes Risiko möchte der Linienchef seine Mannen ins Rennen schicken. Vorsicht ist geboten, denn aus Erfurt konnten die Weber-Schützlinge zuletzt sensationell drei Zähler entführen.

vor dem Spiel

An dieser Stelle möchten wir uns bei der Firma Kozica Reisen bedanken, die den RWE-Liveticker ab sofort präsentiert. Sie finden das Unternehmen im Meybuschhof 46 a in Essen oder aber im Internet unter www.kozica.de.

vor dem Spiel
Essen selbstbewußt
Die Gastgeber sind der klare Favorit in dieser Partie. Kein Wunder, denn Anfang August haben die Hausherren hier ja sogar die Bundesliga-Truppe der Lausitzer aus dem DFB-Pokal geworfen. 8:7 hieß es nach Elfmeter-Krimi. Diesmal ist die Truppe von Trainer Heiko Weber zu Gast, abgeschlagener Letzter der Tabelle. Nur drei Treffer konnten die Lausitzer in der laufenden Saison erzielen, wenn es nach RWE-Coach Heiko Bonan geht, soll es auch am heutigen 14. Spieltag dabei bleiben.

vor dem Spiel
Schlachtenbummler aus Cottbus
Haargenau sieben Gästefans haben die Reisestrapazen auf sich genommen.

vor dem Spiel
Hallo aus Essen
Und wieder einmal begrüßt sie das RevierSport-Team aus dem Georg-Melches-Stadion an der Essener Hafenstraße. Noch gute 30 Minuten bis zum Anpfiff der Partie zwischen Rot-Weiss Essen und Energie Cottbus II. Frostige Temperaturen, dennoch füllt sich das Stadion langsam.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren