Expertentipp 1. Spieltag

27.07.2018

RL West

Expertentipp 1. Spieltag

Foto: Thorsten Tillmann

Die Regionalliga West startet in die Spielzeit 2018/19. Los gehts mit dem Eröffnungsspiel zwischen dem SC Wiedenbrück und dem SC Verl.

Für den 1. Spieltag der Regionalliga West schnappte sich RS 1860 München-Torhüter Hendrik Bonmann und Stürmer Sascha Mölders, die beide in Essen geboren sind und für ihren Heimatverein Rot-Weiss Essen in der Regionalliga West gespielt haben.

Der 33-Jährige Mölders wird am Samstag, wenn das eigene Spiel auf dem Betzenberg gegen Kaiserslautern vorbei ist, auch vorübergehend mit einer anderen Partie beschäftigt sein. Dann auch Rot-Weiss Essen startet in die Regionalliga-Saison. Und Mölders will natürlich wissen, wie sich sein Ex-Klub beim SV Rödinghausen geschlagen kann. „Ich verfolge den RWE immer noch. Zu dem Verein habe ich eine besondere Bindung“, sagt der Angreifer im Gespräch mit dieser Zeitung.

Ich verfolge den RWE immer noch. Zu dem Verein habe ich eine besondere Bindung.
Sascha Mölders

Zwischen Mitte 2008 und Ende 2009 bestritt er für die Essener 55 Regionalliga-Spiele, erzielte dabei 42 Treffer. Mölders wurde an der Hafenstraße zum Publikumsliebling. Entsprechend traurig waren viele Fans, als der Essener Jung in der Winterpause zum FSV Frankfurt wechselte. Für Mölders war das aber die richtige Entscheidung, empfahl er sich mit seinen Toren für die Bundesliga.

„Wenn es mal keine Überschneidungen gibt, könnte es sein, dass ich mir mal ein Spiel an der Hafenstraße angucken werde“, sagt er. Es gibt viele Fans, die sich freuen würden, wenn Mölders im RWE-Trikot über den Essener Rasen läuft. Einen Satz aus dem Februar dieses Jahres werden sie noch im Ohr haben. „Rot-Weiss Essen ist mein Heimatverein und deshalb immer ein Thema“ sagte Mölders damals.

Autor:

Kommentieren