SC 26 Bocholt - Der Landesliga-Absteiger steckt in der Bezirksliga im Tabellenkeller fest. Erst ein Punkt aus neun Spielen bedeutet den vorletzten Rang. Das hatten sich Trainer Leo Beckmann und der erste Vorsitzende Antonius Wiegrink etwas anders vorgestellt. Am 10. Spieltag hat das Team im Heimspiel gegen Dostlukspor Bottrop die nächste Chance, um  endlich den ersten Dreier einzufahren. Wiegrink zeigt Optimismus:

Bezirksliga 9 NR: Expertentipp von Antonius Wiegrink (1. Vorsitzender SC 26 Bocholt)

"Es ist Bocholter Kirmes, da gewinnen wir immer"

jh
18. Oktober 2007, 20:40 Uhr

SC 26 Bocholt - Der Landesliga-Absteiger steckt in der Bezirksliga im Tabellenkeller fest. Erst ein Punkt aus neun Spielen bedeutet den vorletzten Rang. Das hatten sich Trainer Leo Beckmann und der erste Vorsitzende Antonius Wiegrink etwas anders vorgestellt. Am 10. Spieltag hat das Team im Heimspiel gegen Dostlukspor Bottrop die nächste Chance, um endlich den ersten Dreier einzufahren. Wiegrink zeigt Optimismus: "2:1 für uns. Es ist Bocholter Kirmes, da gewinnen wir immer."

Ganz so einfach sieht die Erfolgsformel sicherlich nicht aus, doch Wiegrink weiß, was sich im Vergleich zu den verlorenen letzten Spielen beim SC ändern muss: "Die Mannschaft ist zu instabil, wenn wir ein Gegentor bekommen. Wir erzielen vorne genug Treffer, aber verlieren die Partien dennoch. In den letzten Begegnungen lagen wir in Führung, haben trotzdem unglücklich verloren. Wir müssen in der Deckung stabiler stehen und benötigen dringend ein Erfolgserlebnis."

Trotz bereits neun Punkten Rückstand auf den rettenden 13. Platz zeigt sich der erste Vorsitzende zuversichtlich, dass ein zweiter Abstieg verhindert werden kann: "Sicherlich ist es noch nicht zu spät. Wir haben entscheidende Leute vor der Saison verloren und die vielen Neuen finden sich langsam. Das Team ist absolut intakt, es arbeitet gut und mit dem Trainer sind wir auch sehr zufrieden." Klingt, als sei die Aufholjagd eingeläutet.

Das Spitzenspiel des Spieltags findet in Dinslaken statt. Spitzenreiter TV Jahn Hiesfeld trifft auf den Verfolger Barisspor Bottrop. Eine weitere interessante Begegnung geht in Voerde über die Bühne. Die heimische SpVgg. Friedrichsfeld empfängt den Zweiten VFB Bottrop.

Den 10. Spieltag tippt Antonius Wiegrink:

Autor: jh

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren