21.06.2018

Kiel statt Bochum

Janni Serra verlässt den BVB

Foto: Firo

Janni Serra verlässt den VfL Bochum. Der VfL wollte den vom BVB ausgeliehenen Stürmer behalten - doch Serra wechselt nun zu Holstein Kiel.

Zweitligist Holstein Kiel hat sich mit Janni Serra verstärkt. Damit trifft der 20 Jahre alte Stürmer in der kommenden Saison auf seine ehemaligen Mannschaftskollegen vom VfL Bochum, für den er in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit auf Leihbasis auflief. Bei den Störchen soll Serra die Lücke füllen, die Top-Torschütze Marvin Ducksch hinterlässt. Der Blondschopf kehrt nach der Leihe zum FC St. Pauli zurück.

Daher sieht Serra, der seit der U17 bis zu seiner Leihe nach Bochum das Trikot von Borussia Dortmund trug, deutlich bessere Chancen auf einen Stammplatz. Anders als beim VfL, der den gebürtigen Hannoveraner gern als vierten Stürmer neben Lukas Hinterseer, Johannes Wurtz und Vangelis Pavlidis verpflichtet hätte.

Der U21-Nationalspieler freut sich auf seinen neuen Klub, bei dem er einen Dreijahres-Vertrag unterschrieb: „In Kiel ist eine Euphorie entstanden, die man in ganz Deutschland wahrgenommen hat. Ich will ein Teil dieses Ganzen sein“, betont der 1,93 Meter große Angreifer. Er trifft dort außerdem auf einen alten Bekannten: Auch Kiels neuer Torhüter Dominik Reimann kommt vom BVB.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema