Der brasilianische Nationalspieler Carlos Alberto ist bei Bundesligist Werder Bremen in den Trainingsbetrieb zurückgekehrt. Der mit rund acht Millionen Euro teuerste Einkauf der Hanseaten, der zuletzt immer wieder an Schlafstörungen gelitten hatte, stand am Montag auf dem Platz und zeigte sich anschließend optimistisch.

Carlos Alberto und Wiese verlassen Werder-Lazarett

"Ich spüre, dass ich Schritt für Schritt wieder in die Bahn finde"

sid
15. Oktober 2007, 19:42 Uhr

Der brasilianische Nationalspieler Carlos Alberto ist bei Bundesligist Werder Bremen in den Trainingsbetrieb zurückgekehrt. Der mit rund acht Millionen Euro teuerste Einkauf der Hanseaten, der zuletzt immer wieder an Schlafstörungen gelitten hatte, stand am Montag auf dem Platz und zeigte sich anschließend optimistisch.

"Ich spüre, dass ich Schritt für Schritt wieder in die Bahn finde. Die Ziele, die ich mir in den letzten Tagen gesetzt habe, konnte ich erreichen", erklärte Carlos Aberto, der erst 30 Bundesliga-Minuten für Werder gespielt hat.

"Es kann sein, dass er diese Woche noch öfter mitmachen wird. Wir freuen uns natürlich über jeden Tag, den er dabei ist", sagte Trainer Thomas Schaaf, der am Montag auch Tim Wiese begrüßen konnte. Der Torhüter absolvierte nach seiner Oberschenkelverletzung einen Fitness-Test, dessen Auswertung aber erst am Dienstag erfolgt.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren