BL NR 6

Blau-Weiß Oberhausen baut Serie aus

RS
13. Mai 2018, 22:00 Uhr

Blau-Weiß Oberhausen verbuchte einen 3:2-Arbeitssieg gegen den Hamminkelner SV.

Die Ausgangslage sprach für Oberhausen, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte. Das Hinspiel beim Gast hatte Hamminkeln schlussendlich mit 2:0 gewonnen.

Der HSV blieb bei der Startelf der letzten Partie. BWO veränderte dagegen einer Position und brachte Kafli für Nellesen. Marius Laub beförderte das Leder zum 1:0 des Hamminkelner SV in die Maschen (21.). Das 1:1 von Blau-Weiß Oberhausen stellte Mirac Bayram für Oberhausen sicher (38.). Die 100 Zuschauer hatten sich schon auf die Halbzeitpause eingestellt, da schlug Mehmet Kaya noch einmal zu: 2:1 stand es nun aus Sicht von BWO (42.). Die Oberhausener führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In Durchgang zwei hatte sich keines der beiden Teams besonders hervorgetan, als Christoph Müller in der 65. Minute für Erkan Sevinc eingewechselt wurde. Für das 3:1 von Blau-Weiß Oberhausen zeichnete Mehmet Kafli verantwortlich (78.). Das 2:3 von Hamminkeln durfte Hendric Storm bejubeln (85.). Am Schluss siegte Oberhausen gegen den HSV.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den Hamminkelner SV, sodass man lediglich fünf Punkte holte. Der Gastgeber musste sich nun schon 19-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Hamminkelner insgesamt auch nur neun Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Durch diese Niederlage fällt Hamminkeln in die Abstiegszone auf Platz 15.

Sechs Spiele währt bereits die Serie, in der BWO ungeschlagen ist. Trotz des Sieges bleibt Blau-Weiß Oberhausen auf Platz neun. Nächster Prüfstein für den HSV ist TuB Bocholt am 27.05.2018 (15:00 Uhr) auf gegnerischer Anlage. Oberhausen misst sich am gleichen Tag mit Adler Osterfeld.

Autor: RS

Kommentieren