Erfolgreich brachte der 1.

BL NR 6

Bocholt 2 gewinnt bei Haldern

RS
13. Mai 2018, 22:07 Uhr

Erfolgreich brachte der 1.

FC Bocholt 2 den Auswärtstermin beim SV Haldern über die Bühne und gewann das Match mit 1:2. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Das Hinspiel hatte Haldern bei Bocholt 2 mit 1:0 für sich entschieden.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete der SV Haldern mit zwei Änderungen. Diesmal begannen Meier und Kosel für Schertes und Unger. Auch der 1. FC Bocholt 2 baute die Anfangsaufstellung auf drei Positionen um. So spielten Sailer, Prost und Kirschke anstatt Ridder, Glouhtchev und Jurkovic.

Nach nur 28 Minuten verließ Henrik Tenhagen von Haldern das Feld, Dominik Schertes kam in die Partie. Bis zur Pause gelang es keinem Team, den Ball im gegnerischen Tor zu platzieren, und so gingen die beiden Kontrahenten torlos in die Kabinen. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 48. Minute brachte Maximilian Kirschke den Ball im gegnerischen Tor zur Führung von Bocholt 2 unter. Mike Welter versenkte die Kugel zum 2:0 für den Gast (66.) Vor 150 Besuchern gelang Matthias Bauhaus in der 84. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für den SVH. Letztlich feierte der FCB 2 gegen den direkten Abstiegskonkurrenten wichtige Big Points und trug einen Sieg davon.

Nach 32 absolvierten Begegnungen nimmt der SV Haldern den 16. Platz in der Tabelle ein. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim Gastgeber. Von 15 möglichen Zählern holte man nur fünf. Die Halderner musste sich nun schon 19-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Haldern insgesamt auch nur acht Siege und fünf Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Wo beim SVH der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 45 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Mit drei Punkten im Gepäck verlässt der 1. FC Bocholt 2 die Abstiegsplätze und belegt jetzt den 14. Tabellenplatz. Die Bocholter bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, neun Unentschieden und 15 Pleiten. Das nächste Spiel des SV Haldern findet am 27.05.2018 beim SC Bocholt 26 statt, Bocholt 2 empfängt am selben Tag die SF Königshardt.

Autor: RS

Kommentieren