Bundesligist Alba Berlin muss in den kommenden Monaten ohne seinen deutschen Nationalspieler Johannes Herber auskommen. Der 24-Jährige erlitt am Wochenende beim Training einen Kreuzbandriss im linken Knie. Bereits Anfang September setzte dieselbe Verletzung Albas Point Guard Goran Jeretin für Monate außer Gefecht.

Kreuzbandriss setzt Albas Herber außer Gefecht

Nationalspieler fehlt mehrere Monate

sid
15. Oktober 2007, 16:12 Uhr

Bundesligist Alba Berlin muss in den kommenden Monaten ohne seinen deutschen Nationalspieler Johannes Herber auskommen. Der 24-Jährige erlitt am Wochenende beim Training einen Kreuzbandriss im linken Knie. Bereits Anfang September setzte dieselbe Verletzung Albas Point Guard Goran Jeretin für Monate außer Gefecht.

"Die Verletzung erfordert einen operativen Eingriff", erklärt Mannschaftsarzt Gerd-Ulrich Schmidt. "Dieser wird voraussichtlich noch diese Woche im Martin-Luther-Krankenhaus durchgeführt." Johannes Herber wird wegen der Verletzung mehrere Monate pausieren müssen.

"Das ist eine extrem unglückliche Situation, zuallererst für Johannes. Er war auf einem sehr guten Weg, hatte seine Rolle im Team verstanden und war ein wichtiger Bestandteil unserer Rotation. Es ist sehr schade, dass ihm jetzt seine Chance verwehrt wird", so ein geschockter Alba-Coach Luka Pavicevic.

Autor: sid

Kommentieren