Nordkirchen entscheidet Torfestival für sich

07.05.2018

BL W 8

Nordkirchen entscheidet Torfestival für sich

Beim FC Nordkirchen holte sich der VfL Kamen eine 3:6-Schlappe ab.

Das Hinspiel hatte Nordkirchen bei Kamen mit 4:1 für sich entschieden.

Nordkirchen startete mit zwei Veränderungen in die Partie: Tönning und Venneker für Mikuljanac und Rabitsch. Auch Kamen stellte um und begann mit Nasri, Kayabasi, Potthoff und Krucinski für Hülsmann, Hennig, Milk und Markwald.

50 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den FC Nordkirchen schlägt – bejubelten in der 13. Minute den Treffer von Raphael Lorenz zum 1:0. Bereits in der 15. Minute erhöhte Joachim Mrowiec den Vorsprung des Gastgebers. Durch einen von Bastian Sudhaus verwandelten Elfmeter gelang dem VfL Kamen in der 17. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. In der 28. Minute erzielte Mario Lindner das 2:2 für den Gast. Der Treffer zum 3:2 sicherte Nordkirchen nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Mrowiec in diesem Spiel (33.). Wer glaubte, Kamen sei geschockt, irrte. Tuna Kayabasi machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (37.). Über weitere Tore konnten sich die Zuschauer bis zur Pause nicht mehr freuen. Daher ging es mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen. Der FC Nordkirchen drückte aufs Tempo und brachte sich durch Treffer von Mrowiec (54.), Patrick Trawinski (59.) und Florian Fricke (86.) auf die Siegerstraße. Als Schiedsrichter Matteo Wessels (Münster) die Begegnung beim Stand von 6:3 letztlich abpfiff, hatte die Nordkirchener die drei Zähler unter Dach und Fach.

In den letzten fünf Spielen war für Nordkirchen noch Luft nach oben. Fünf von 15 möglichen Zählern sammelte der FC Nordkirchen ein. Durch den Erfolg rückt Nordkirchen auf die sechste Position der Bezirksliga Westfalen 8 vor.

Der VfL Kamen musste sich nun schon 15-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Kamener insgesamt auch nur neun Siege und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Durch diese Niederlage fällt Kamen in der Tabelle auf Platz zwölf. Vor heimischem Publikum trifft der FC Nordkirchen am nächsten Sonntag auf Union Lüdinghausen, während der VfL Kamen am selben Tag Westfalia Wethmar in Empfang nimmt.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema