02.05.2018

Virtueller Fußball

Auch RWE stellt ein eSports-Team

Foto: Tim Müller

Ab sofort gibt es den Regionalligisten Rot-Weiss Essen auch in der virtuellen Fußballwelt: Der Traditionsverein von der Hafenstraße stellt zukünftig ein eSports-Team.

Eine Gruppe aus Fans und Freunden der Rot-Weissen tritt im Proclub-Modus des Konsolenspiels FIFA für den Traditionsverein von der Hafenstraße an. „Die Jungs sind mit dem Vorschlag auf uns zugekommen, ab sofort unter dem Namen Rot-Weiss Essen zu spielen. Nach einer ersten Kennenlernphase haben wir uns dann entschieden, uns diesem Feld und dieser rasant wachsenden Community zu öffnen. Wir sind gespannt, wohin uns dieser Weg führt“, so RWE-Vorstand Marcus Uhlig.

Das neue eSports-Team der Rot-Weissen ergibt sich aus der Fusion der beiden
Mannschaften LOY4L UN1T3D CF und RW Essen eSports. Damit tritt der
Traditionsverein von der Hafenstraße ab sofort in der 2. Proclubliga (PCL) sowie der 3. National Gaming League (NGL) an. Gespielt wird das Konsolenspiel FIFA im Modus Elf gegen Elf.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken