BL NR 5

Deutliche Pleite für Walbeck

RS
30. April 2018, 08:45 Uhr

Durch ein 3:0 holte sich VfB Uerdingen zu Hause drei Punkte.

Der Gast SV Walbeck hat das Nachsehen. Das Hinspiel hatte der SV Walbeck mit 2:0 gewonnen.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete der VfB mit vier Änderungen. Diesmal begannen Yilmaz, Härtel, Garau Serra und Fischer für Kizil, Frieters, Karkoschka und Haybach. Auch der SVW baute die Anfangsaufstellung auf drei Positionen um. So spielten Tenner, Mertens und Hegmans anstatt Prangs, Arians und Kropp.

84 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für VfB Uerdingen schlägt – bejubelten in der 36. Minute den Treffer von Maurizio Garau Serra zum 1:0. Bis zum Pausenpfiff blieb es dann bei der knappen Führung des Gastgebers. Beim SV Walbeck kam zu Beginn der zweiten Hälfte Christian Peters für Henrik Pastoors in die Partie. Serkan Yilmaz versenkte die Kugel zum 2:0 für Uerdingen (64.) Boris Vertkin stellte in den Schlussminuten schließlich noch einen Treffer für den VfB sicher (90.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug die Uerdinger Walbeck 3:0.

Der Erfolg bringt eine tabellarische Verbesserung mit sich. VfB Uerdingen liegt nun auf Platz zwölf.

Durch diese Niederlage fällt der SVW in der Tabelle auf Platz 14. Der Gast baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Im Sturm des SV Walbeck stimmt es ganz und gar nicht: 37 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Uerdingen hat am Mittwoch Heimrecht und begrüßt FC Moers-Meerfeld. Auf heimischem Terrain empfängt Walbeck im nächsten Match Viktoria Goch.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren