Erfolglos ging der Auswärtstermin von Union Lüdinghausen beim VfL Kamen über die Bühne.

BL W 8

Nächster Erfolg für VfL Kamen

RS
30. April 2018, 08:47 Uhr

Erfolglos ging der Auswärtstermin von Union Lüdinghausen beim VfL Kamen über die Bühne.

Lüdinghausen verlor das Match mit 0:3. Das Hinspiel war 3:1 zugunsten von Union Lüdinghausen ausgegangen.

Während bei Kamen diesmal Milk für Potthoff begann, standen bei Lüdinghausen Krüger und Koczubik statt Höning und Musiqi in der Startelf. Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der VfL Kamen bereits in Front. Bastian Sudhaus markierte in der fünften Minute die Führung. Für das 2:0 des Gastgebers sorgte Marven Hennig, der in Minute 35 zur Stelle war. In der Zeit bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, es blieb bei der Führung für Kamen. Am Zählerstand hatte sich nichts verändert, als Jan Autering das Spielfeld in der 65. Minute für Asad Salkovic verließ. Mit dem 3:0 sicherte Sudhaus dem VfL Kamen nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (76.). Am Schluss schlug die Kamener Union Lüdinghausen vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Durch die drei Punkte verbessert sich Kamen im Tableau auf die elfte Position. Durch den klaren Erfolg über Lüdinghausen ist der VfL Kamen weiter im Aufwind. Kamen kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile 14 zusammen hat. Ansonsten stehen noch neun Siege und drei Unentschieden in der Bilanz.

Durch diese Niederlage fällt Union Lüdinghausen in die Abstiegszone auf Platz 14. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der Gast deutlich. Insgesamt nur drei Zähler weist die Unioner in diesem Ranking auf. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der VfL Kamen zum FC Nordkirchen, gleichzeitig begrüßt Lüdinghausen den Türk. SC Hamm auf heimischer Anlage.

Autor: RS

Kommentieren