FC Aldekerk und der SV Sevelen teilten sich an diesem Spieltag die Punkte.

BL NR 5

Punkteteilung im Kellerduell

RS
28. April 2018, 12:44 Uhr

FC Aldekerk und der SV Sevelen teilten sich an diesem Spieltag die Punkte.

Das Match endete mit einem 2:2. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Das Hinspiel bei Sevelen hatte Aldekerk schlussendlich mit 2:0 gewonnen.

Während bei FC Aldekerk diesmal Bloemers für Martens begann, standen beim SVS Wecker, Fronhoffs und Sibben statt Claus, Siemons und Van Der Sande in der Startelf. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Bernd Willems sein Team in der zehnten Minute. 100 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Aldekerk schlägt – bejubelten in der 24. Minute den Treffer von Niklas Hegmans zum 2:0. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass der Gastgeber mit einer Führung in die Kabine ging. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Jens Schwevers vom SV Sevelen den Platz. Für ihn spielte Lucas Claus weiter (55.). Andre Leenen versenkte den Ball in der 59. Minute im Netz von FC Aldekerk. In der 83. Minute gelang Sevelen, was zur Pause in weiter Ferne war: der Ausgleichstreffer durch Dustin Ronnes. Am Ende stand es zwischen Aldekerk und dem SVS pari.

In den letzten fünf Spielen war für FC Aldekerk noch Luft nach oben. Vier von 15 möglichen Zählern sammelte die Aldekerker ein. Aldekerk bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 16.

Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der der SV Sevelen ungeschlagen ist. In der Verteidigung des Gastes stimmt es ganz und gar nicht: 67 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nach 28 absolvierten Begegnungen nimmt Sevelen den 17. Platz in der Tabelle ein. Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag reist FC Aldekerk zu SGE Bedburg-Hau, während der SVS am selben Tag bei SF Broekhuysen antritt.

Autor: RS

Kommentieren