Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto von BW Dingden.

BL NR 6

Siegesserie von BW Dingden hält

RS
22. April 2018, 23:47 Uhr

Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto von BW Dingden.

Der Gastgeber setzte sich mit einem 3:1 gegen den SV Haldern durch. Haldern war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Im Hinspiel war der Gast mit 1:5 krachend untergegangen.

Bei Dingden standen diesmal Holtkamp, Lange und Kamps statt Tafese, Joosten und van der Heiden auf dem Platz. Auch der SVH veränderte die Startelf und schickte Schöttler für Mischel auf das Feld. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Das erste Tor des Spiels ging an BW Dingden. Allerdings gelang dies nur mithilfe des SV Haldern: 1:0 für Dingden durch ein Eigentor in der 48. Minute. Mohamed Salman versenkte die Kugel zum 2:0 für BW Dingden (56.) Vor 100 Besuchern gelang Yannik Duesing in der 60. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für Haldern. In der 82. Minute stellte die Halderner personell um: Per Doppelwechsel kamen Andreas Kosel und Christopher Möllenbeck auf den Platz und ersetzten Dominik Schertes und Duesing. Kurz vor Ultimo war noch Robin Volmering zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor von Dingden verantwortlich (90.). Als Schiedsrichter Stefan van Wickeren die Begegnung beim Stand von 3:1 letztlich abpfiff, hatte der Aufsteiger die drei Zähler unter Dach und Fach.

Die Dingdener ist seit vier Spielen unbezwungen. Der Sieg hat Auswirkungen auf die Tabelle, wo BW Dingden nun auf dem dritten Platz steht. Die Offensive von Dingden in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 74-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Auch dem SVH gelang dies heute nicht besonders gut.

Der SV Haldern baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Haldern musste sich nun schon 18-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SVH insgesamt auch nur sieben Siege und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Nach 28 absolvierten Begegnungen nimmt der SV Haldern den 17. Platz in der Tabelle ein. In der Verteidigung von Haldern stimmt es ganz und gar nicht: 73 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Am kommenden Sonntag tritt BW Dingden bei der SF Königshardt an, während der SVH drei Tage zuvor Sterkrade 06/07 empfängt.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren