BL NR 6

Fortuna verliert nach zehn Spielen wieder

RS
22. April 2018, 23:48 Uhr

Erfolglos ging der Auswärtstermin von Fortuna Bottrop bei Blau-Weiß Oberhausen über die Bühne.

Bottrop verlor das Match mit 2:4. Das Hinspiel hatte Oberhausen bei der Fortuna mit 1:0 für sich entschieden.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete der Gastgeber mit einer Änderung. Diesmal begann k.A. für Graf. Auch Fortuna Bottrop baute die Anfangsaufstellung auf vier Positionen um. So spielten Sakiz, Kilic, Kania und Schumann anstatt Miszczuk, Hassenrück, Horstmann und Beckfeld.

In der elften Minute verwandelte Mümin Aktürk vor 63 Zuschauern einen Elfmeter zum 1:0 für Blau-Weiß Oberhausen. Bereits in der 14. Minute erhöhte Mehmet Kaya den Vorsprung von Oberhausen. In der 15. Minute schoss Bottrop das letzte Tor dieser turbulenten Startphase. Bis zum Pausenpfiff blieb es dann bei der knappen Führung von BWO. Die Oberhausener legte in der zweiten Halbzeit einen Blitzstart hin. Nur kurz nach dem Wiederanpfiff traf k.A. k.A. zum 3:1 (49.). Tim Strickerschmidt witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:3 für die Fortuna ein (63.). Mit dem 4:2 sicherte Aktürk Blau-Weiß Oberhausen nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (90.). Kurz vor dem Ende des Spiels nahm Oberhausen noch einen Doppelwechsel vor, sodass Soner Tabakoglu und Halil-Ibrahim Cobanoglu für k.A. und Aktürk weiterspielten (90.). Mit dem Schlusspfiff durch Jan Kelleter siegte BWO gegen Fortuna Bottrop.

Trotz des Sieges bleibt Blau-Weiß Oberhausen auf Platz neun. Oberhausen ist seit drei Spielen unbezwungen.

Nach 29 absolvierten Begegnungen nimmt Bottrop den achten Platz in der Tabelle ein. Der Gast baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Als Nächstes steht für BWO eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den SV Krechting. Die Fortuna tritt bereits zwei Tage vorher gegen TuB Bocholt an (19:45 Uhr).

Autor: RS

Kommentieren