Spaniens Rekordmeister Real Madrid hat sich die Dienste eines weiteren brasilianischen Nationalspielers gesichert. Neuzugang Cicinho hatte erst am Mittwoch die italienische Staatsbürgerschaft erhalten.

Cicinho wird Italiener und "königlich"

us
17. November 2005, 09:35 Uhr

Spaniens Rekordmeister Real Madrid hat sich die Dienste eines weiteren brasilianischen Nationalspielers gesichert. Neuzugang Cicinho hatte erst am Mittwoch die italienische Staatsbürgerschaft erhalten.

Die Fraktion der brasilianischen Nationalspieler im Kader des spanischen Renommierklubs Real Madrid erweitert sich um ein weiteres Mitglied. Die "Königlichen" haben in Cicinho den mittlerweile fünften Akteur der "Selecao" unter Vertrag genommen. Der Abwehrspieler des FC Sao Paulo hatte unmittelbar vor der Vertragsunterzeichnung einen italienischen Pass erhalten. Der Rekordmeister will den Nationalverteidiger nach Ende der Klub-WM, an der Sao Paulo teilnimmt, im Dezember oder Januar nach Madrid holen.

Ende August hatte sich Real das Kaufrecht für Cicinho gesichert, der als Vertreter von "Selecao"-Kapitän Cafu beim Confederations Cup überzeugte. Der 25-Jährige hatte bei Sao Paulo noch einen Vertrag bis 2008, für dessen vorzeitige Auflösung eine Ablösesumme von umgerechnet 9,8 Millionen Euro festgeschrieben war. Bei den Madrilenen spielen unter dem brasilianischen Coach Vanderlei Luxemburgo bereits Roberto Carlos, Ronaldo, Robinho und Julio Baptista aus der Mannschaft des fünfmaligen Weltmeisters.

Autor: us

Kommentieren