Vor wenigen Wochen war das RWO-Lazarett noch prall gefüllt. Aktuell schuftet

RWO: Auch Stiepermann sieht Licht am Tunnelende

"Bruch verheilt sehr gut"

cb
13. Oktober 2007, 09:19 Uhr

Vor wenigen Wochen war das RWO-Lazarett noch prall gefüllt. Aktuell schuftet "nur" Marcel Stiepermann in Oberhausen in der Reha für sein Comeback. Und den Angreifer hat es definitiv auch am härtesten erwischt. Denn zahlreiche Fälle in allen Ligen zeigen, der Mittelfußbruch ist eine der tückischsten Blessuren, die man sich zuziehen kann. Prominente Beispiele, bei denen es erst nach langer Leidenszeit weiterging, sind unter anderem Marek Mintal, Marcelinho oder Sebastian Schindzielorz.

Und bei RWO ist das Stiepermann, denn nach der ersten Pause trat eine Reizung der Bruchstelle auf, kurze Zeit darauf brach der Mittelfußknochen an gleicher Stelle erneut. Konsequenz: "Diesmal wurde mir eine Platte in den Fuß gesetzt, die bleibt auch erst mal drin", berichtet das Sturmtalent, "am Dienstag hatte ich die letzte Untersuchung, der Bruch verheilt sehr gut, der Knochen baut sich wieder auf. Das Lauftraining kann ich ohne Probleme durchziehen."

Nur mit einer genauen Prognose will Stiepermann noch nicht raus: "Schwer zu sagen, vielleicht dauert es noch vier Wochen, vielleicht auch sechs. Klar ist nur: In der Rückserie greife ich wieder an, bis dahin setze ich mich nicht unter Druck." Stattdessen kann der Ex-Wattenscheider sich in der zwangsfreien Zeit auf seine Lehre bei der Emschergenossenschaft in Essen konzentrieren: "So bin ich auf jeden Fall abgelenkt, zudem macht mir die Arbeit Spaß. Ich hoffe, wenn ich fertig bin, übernimmt man mich auch."

Zum Entscheidungs-Zeitpunkt wird sich Stiepermann, dessen Vertrag am Ende der Spielzeit ausläuft, natürlich auch wieder auf dem Platz tummeln, auf jeden Fall hat er noch einiges vor: "Ich mache durch, auch wenn der Rest Urlaub hat, nur so kann ich alles aufholen. Und wenn ich fit bin, werde ich mir die nötige Spielpraxis gerne in der Zweitvertretung holen, da komme ich doch her."

Autor: cb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren